Gib mir Worte

Stephen King: Der Anschlag

Nun habe ich ein weiteres Rillenbuch zu Ende gehört, das ich Euch hier vorstellen möchte.

Dieses Mal hat Stephen King vollends auf Horror verzichtet, und im Buch kommt nichts Fantastisches vor, außer der Tatsache, dass Jack Epping von einem Freund die Möglichkeit gezeigt bekommt, in der Zeit zu reisen.

Hier zuerst einmal die Beschreibung auf Audible:

Am 22. November 1963 fielen in Dallas, Texas, drei Schüsse. John F. Kennedy starb, und die Welt veränderte sich für immer. Wenn man das Geschehene ungeschehen machen könnte – wären die Folgen es wert? Jake Epping kann in die Vergangenheit zurückkehren und will den Anschlag verhindern.

Jake Epping lebt ein normales Leben, bis sein Freund Al ihm ein großes Geheimnis enthüllt: Er kennt ein Portal, das ins Jahr 1958 führt. Und Al gewinnt ihn für eine wahnsinnige Mission. Jake soll in die Vergangenheit zurückkehren und das Attentat auf John F. Kennedy vereiteln, um den Gang der Geschichte positiv zu korrigieren. Und so beginnt für Jake ein neues Leben in einer für ihn neuen Welt. Es ist die Welt von Elvis und JFK, von großen amerikanischen Autos und beschwingten Highschool-Tanzveranstaltungen. Es ist die Welt des gequälten Einzelgängers Lee Harvey Oswald, aber auch die der Bibliothekarin Sadie Dunhill, die Jakes große Liebe seines Lebens wird – eines Lebens, das gegen alle normalen Regeln der Zeit verstößt. Und je näher Jake seinem Ziel kommt, den Mord an Kennedy rückgängig zu machen, desto bizarrer wehrt sich die Vergangenheit dagegen – mit aller gnadenlosen Gewalt, die sich auch gegen Jakes neue Liebe richtet…

Stephen Kings neuer großer Roman ist eine Tour de Force, die ihresgleichen sucht – voller spannender Action, tiefer Einsichten und großer Gefühle.

Die Grundidee des Buches konntet ihr in der Beschreibung schon lesen. Interessant gemacht haben das Buch aber unter anderem die Personen, einschließlich des Umrisses, den King über Lee Harvey Oswald geschrieben hat. Auch die Auseinandersetzung mit dem sogenannten Schmetterlingseffekt fehlt natürlich nicht, denn Jake bemüht sich nicht nur den Anschlag auf JFK zu vereiteln, sondern ändert natürlich auch einige andere Schicksalsschläge, von denen er erfährt. Ob sich dies immer zur Gnade der Menschheit auswirkt, solltet ihr selbst hören bzw. lesen.

Mir ging während des Zuhörens ständig die Frage im Kopf herum, was passieren könnte, wenn ich das eine oder andere Geschehnis ändern könnte und auch tun würde.

Jake Ebbing wird ebenfalls mit Konsequenzen konfrontiert und überlebt dabei das eine oder Male mal genau, ob er sein Handeln rückgängig machen sollte. Die Krux an der ganzen Geschichte ist jedoch, dass während seiner Zeitreise in der Gegenwart exakt 2 Minuten vergehen, er jedoch in der Vergangenheit um genau die Zeit altert, die er dort verbracht hat. Es bleiben ihm also keine 1000 Versuche um alles ins Lot zu bekommen. Ich habe sehr gerne zugehört :-)

Gelesen von David Nathan
Spieldauer: 31 Stunden und 48 Minuten
Veröffentlicht: 2012

Hier noch ein kleines Interview von Stephen King zum Thema: Der Anschlag:

2 Kommentare zu “Stephen King: Der Anschlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 2 =

https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif
 
:bye:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif
 
:good:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif
 
:negative:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif
 
:scratch:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif
 
:wacko:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif
 
:yahoo:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif
 
B-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif
 
:heart:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif
 
:rose:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif
 
:-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif
 
:whistle:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif
 
:yes:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif
 
:cry:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif
 
:mail:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif
 
:-(
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif
 
:unsure:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif
 
;-)