Solange es Schmetterlinge gibt – Hanni Münzer

Solange es Schmetterlinge gibt – Hanni Münzer

Kurzzusammenfassung:
Es ist einfach, in der Sonne zu tanzen – es im Regen zu tun, das ist die Kunst. + + + Penelope ist Grundschullehrerin und glücklich verheiratet – bis eines Tages eine Tragödie ihre kleine Familie auseinanderreißt. Sie verlässt ihren Mann, bricht mit allen Freundschaften und zieht sich fast vollständig von der Außenwelt zurück. Eines Tages entdeckt Penelope zufällig das Geheimnis ihrer achtzigjährigen Nachbarin Trudi und gerät in den Bann dieser faszinierenden Persönlichkeit. Auch der junge Jason, der gerade im Dachgeschoss über ihr einzieht, hat ganz eigene Vorstellungen von Nachbarschaftshilfe. Trudi und Jason wirbeln Penelopes Leben von nun an gehörig durcheinander und machen ihr klar, dass man die Verrücktheiten des Lebens in jedem Alter genießen kann.
Quelle Amazon

Penelope hat einige Schicksalsschläge in ihrem Leben wegstecken müssen. Der Grund dafür, dass sie zu einem sehr introvertierten Menschen geworden ist. Eine Frau, die strikt nach Zeitplan lebt und keine engeren Beziehungen und Freundschaften mehr pflegt. Ihrem Beruf als Grundschullehrerin geht sie mit Leidenschaft nach, denn ihre Kleinen liegen ihr sehr am Herzen und von ihnen erwartet sie keine verletzenden Handlungen und kompliziertes Verhalten.

Im Mietshaus lebt eine ältere Dame, die Penelope zunächst nur aus kurzem Geplänkel aus dem Treppenhaus kennt. Doch auch Trudi hütet ein Geheimnis, hinter das Penelope eines Tages mehr durch Zufall kommt. Als im Dachgeschoss ein junger Mann einzieht, der die Frechheit besitzt, sie zum Kaffee einzuladen, wird klar, dass ihr sehr geordnetes Leben bald vorbei sein wird. Jason, der im Polizeidienst arbeitet, lässt nicht locker, wenn es darum geht, Penelope näher kennenzulernen und sie aus der Reserve zu locken. Der Fund einer Leiche, einen Tag nachdem die beiden miteinander ausgegangen sind und an einem Ort, den sie in jener Nacht besucht haben, macht die Wirrungen komplett.

 

Fazit:

Das zweite Buch von Hanni Münzer nach Honigtod, dass ich gelesen habe. Gelesen und genossen, denn die Charaktere sind mir sehr ans Herz gewachsen. Wobei ich zugeben muss, dass Penelope mir zeitweise mit ihrer ständigen negativen Sicht auch ein wenig auf die Nerven ging. Gelangt man jedoch weiter in der Geschichte, wird ihr Verhalten zumindest ein wenig verständlicher. Über Trudi habe ich sehr gelacht, sie ist die Art von Nachbarin, die man sich wünscht. Immer einen flotten Spruch auf Lager, aber auch zu tiefgründigen Gesprächen und Rat zu haben. Jason soll laut Angabe von Hanni Münzer eine eigene Geschichte bekommen. Das gönne ich diesem Sonnyboy von Herzen.

Die Story ist flott geschrieben, heiter, nachdenklich und mit dem Mord und stattgehabten Entführungen auch spannend. Ein echter Lesegenuss. Ich fiebere nun schon dem Buch Marlene von Hanni Münzer entgegen, denn darin werden wohl alle Fäden von Honigtod, den Schmetterlingen und Marlene zusammenlaufen. Sechs von sechs Daumen.

Daumen Pic.Daumen Pic.Daumen Pic.Daumen Pic.Daumen Pic.Daumen Pic.

Diese Rezension ist eine abgearbeitete Aufgabe von Daggis Buch-Challenge 2016
IMG_20151027_203801

34. Lese ein Buch das 2015 erschienen ist.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif
 
:bye:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif
 
:good:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif
 
:negative:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif
 
:scratch:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif
 
:wacko:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif
 
:yahoo:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif
 
B-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif
 
:heart:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif
 
:rose:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif
 
:-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif
 
:whistle:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif
 
:yes:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif
 
:cry:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif
 
:mail:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif
 
:-(
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif
 
:unsure:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif
 
;-)