Gib mir Worte

Schreibwettbewerb – Die Philosophie-Zeitschrift HOHE LUFT – Gerechtigkeit

Schreibwettbewerb Die Philosophie Zeitschrift Hohe Luft lädt zum Schreibwettbewerb (Essay-Wettbewerb) zum Thema Gerechtigkeit auf.
Zunächst ein wenig mehr zur Literaturzeitschrift:
Seit November 2011 erscheint sie zweimonatlich, die nächste Ausgabe kommt laut Webseite am 23. Mai 2013.

“Für alle, die Lust am Lesen und Denken haben”: Das ist der Claim des Magazins HOHE LUFT, das erstmals am 17. November 2011 erschienen ist. HOHE LUFT betrachtet aktuelle und bewegende Themen aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft aus einem philosophischen Blickwinkel.
Quelle Hohe Luft

Der Wettbewerb:

Was ist Gerechtigkeit? Jedem das Seine oder jedem das Gleiche?
Gibt es objektive Gerechtigkeit oder ist Gerechtigkeit Ansichtssache? Die Frage nach der Gerechtigkeit beschäftigt die Philosophen seit der Antike und hat an Aktualität trotzdem nichts eingebüßt. Eher beschäftigt sie uns mehr denn je. Ungerechtigkeiten begegnen uns ständig: Im Alltag ebenso wie auf globaler Ebene. Aber was kann man tun, um Ungerechtigkeiten zu verhindern und Gerechtigkeit herzustellen? Welche konkreten Maßnahmen müssen ergriffen werden, um sie sicherzustellen?

Quelle C. Geyer HOHE LUFT

banner hoch

Um am Wettbewerb teilnehmen zu können, müsst ihr euch auf der Webseiten zugehörigen Plattform anmelden um Beiträge zu senden und solche von anderen Mitgliedern ansehen und diskutieren zu können.

Das Thema ist in Kurz & Knackig (400 Zeichen inkl. Leerzeichen) und dem eigentlich Text (8.000 Zeichen inkl. Leerzeichen) auszuarbeiten. Sehr schön ist dabei, dass unter den bereits eingesandten Essay bereits eine rege Diskussion stattfindet. Damit erhaltet ihr gleich ein Feedback zu Euren Ideen und Ausarbeitungen. Zeit Euch anzumelden und mit einem Text mitzumachen ist bis zum 31. Juli (inkl. Nachbearbeitung).

Preise

Eine hochkarätig besetzte Jury* kürt die drei Gewinner, deren Essays in der HOHE LUFT (Ausgabe 06/13) abgedruckt werden.
Die Bewerber mit den Plätzen 4-7 laden wir am 02.10.2013 zu unserer Event-Reihe HOHE LUFT_live ein, die monatlich am ersten Mittwoch in Hamburg stattfindet.
HOHE LUFT-Chefredakteur Thomas Vašek diskutiert mit jeweils verschiedenen Philosophen zu einem bestimmten Thema.
Die Veranstaltung am 02.10. bietet jedoch auch Raum für den HOHE LUFT-Schreibwettbewerb: Die geladenen Bewerber dürfen Auszüge aus ihren Essays vor Publikum verlesen.
Die Reisekosten (An- und Abreise) sowie eine Übernachtung in der schönen Hansestadt Hamburg übernimmt HOHE LUFT.

*Die Jury-Mitglieder werden spätestens bis Ende Mai bekannt gegeben

Quelle C. Geyer HOHE LUFT

 

2 Kommentare zu “Schreibwettbewerb – Die Philosophie-Zeitschrift HOHE LUFT – Gerechtigkeit

  1. Betül

    Was ist Gerechtigkeit ? Existiert sie überhaupt noch ? Wir leben in einer Zeit in der Gerechtigkeit unwichtig ist. Jeder interessiert sich nur für die eigenen Vorteile. Das einzige Ziel alles und jeden für sich nutzen. Jeder von uns ist in der Lage zu sagen, dass er ungerecht behandelt wurde. Kann aber auch jeder zugeben, dass er ungerecht gehandelt hat ? Ich denke nicht. Die Menschen unserer Zeit sind sehr arm. Sie können die Dinge nur aus ihrer eigenen Sicht sehen. Jedoch verlangt die Gerechtigkeit mehr. Man muss gerecht handeln und gerecht behandelt werden. Dafür sind zwei Sichten nötig. Die Voraussetzung für die Gerechtigkeit ist die Fähigkeit sich in die Position, Situation des Gegenübers versetzen zu können. Aber wir Menschen sind Einzelgänger. Wir sehen nur uns selbst. Nur unsere Regeln und Wahrheiten sind gültig. Gerechtigkeit ist für mich wenn jeder den anderen so behandelt wie er behandelt werden möchte. Aber um so zu leben müssten die Menschen aufhören immer an ihre Vorteile und ihr Nutzen zu denken. Irgendwie bin ich überzeugt, dass die Menschen für ihre Nutzen die Gerechtigkeit doch lieber aufgeben. Schließlich wissen sie alle das die Gerechtigkeit „viel“ verlangt. Und das Nehmen ist nun mal viel leichter als das Geben.

    1. Sunny

      Hallo Betül,

      magst du dein Statement nicht zum Wettbewerb einreichen?!? Du hast sicher in manchen Punkten recht, aber ich hege die Hoffnung, dass es auch Menschen gibt, die nicht nur ihren eigenen Vorteil im Auge haben.

Schreibe einen Kommentar zu Sunny Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × drei =

https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif
 
:bye:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif
 
:good:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif
 
:negative:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif
 
:scratch:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif
 
:wacko:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif
 
:yahoo:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif
 
B-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif
 
:heart:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif
 
:rose:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif
 
:-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif
 
:whistle:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif
 
:yes:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif
 
:cry:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif
 
:mail:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif
 
:-(
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif
 
:unsure:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif
 
;-)