Gib mir Worte

Schnapp-Wort das Ergebnis der 34. Woche

Schnapp-WortAuch die 34. Woche hat sich nun verabschiedet und wir haben in dieser Woche mal wieder eine drei vor den Schnapp-Wort Ergebnis. 30 Wortspenden und damit 1,50 € für die Stiftung Kinderwürde *KLASSE*
In dieser Woche habe ich das folgende Wort-Potpourri erhalten:
Schmutz, Wegzehrung, Erbsenzähler, Panjewagen, Fahrradpumpe, beeindruckend, Yachthafen, Sonnenaufgang, Patronenhülsen, Held, Strohballen, Strahlrohr, Fußpilz, Mühlstein, Fleischfresser, Fuchs, Knochen, Facettenauge, Ausstellung, Alphabet, Elbe, Nähmaschine, Brummschädel, Einladungen, Bibel, märchenhaft, Wasser, Kabelsalat, Wünsche, Freundschaft
Ich werde heute keine kleine Geschichte bauen, vielleicht ihr ja Lust das mal zu übernehmen und in den Kommentaren zum Besten zu geben?
Im Laufe der Woche kommt dann auch der 35 Teil der Geschichte an die Story, viel fehlt mir nicht mehr :wink:
Den Gewinner des Monats August mag ich Euch aber noch rasch verkünden. Der Gutschein von Amazon geht dieses Mal an:
Gewinner August
 
Sabine von Teamworkart hat gleich im ersten Monat Glück gehabt. Herzlichen Glückwunsch :smile:
Ich melde mich wegen des Gutscheins bei dir, und wenn du nicht weißt, was du dafür kaufen sollst, hätte ich nen Tipp :wink:
 
Morgen geht es in alter Frische ans Weitersammeln und ich freue mich drauf. Habt einen schönen Tag.

8 Kommentare zu “Schnapp-Wort das Ergebnis der 34. Woche

    1. Sunny Autor des Beitrags

      Ich glaube auch das es daran lag und freue mich total drüber. Mal sehen, ob es in den nächsten Wochen auch so bleibt :wink:

  1. Iris

    Der Panjewagen ruckelte am Ufer der Elbe dahin. Unser Held, der ein fürchterlicher Erbsenzähler war, bestaunte den beeindruckenden Sonnenaufgang am Yachthafen. So langsam ging ihm die Wegzehrung aus und zahlreiche Patronenhülsen im Schmutz des Wagenbodens zeugten von seinen Versuchen, den einen oder anderen Fuchs zu erschießen um ihn zu vertilgen. Man war ja schließlich Fleischfresser und von Wasser allein lebte es sich schlecht. Dass manch Schuss ein Treffer gewesen war, konnte man an den wie in einer Ausstellung rund um einige Strohballen drapierten Knochen ablesen. Heute ging es ihm gar nicht gut: Sein Kopf war ein Brummschädel, der Fußpilz juckte und sein Gemüt hing ihm wie ein Mühlstein so schwer um den Hals und zog ihn ganz tief runter. Ob ihm die Bibel da helfen konnte? Wo hatte er sie nur hingelegt? Jetzt wäre es gut, Facettenaugen zu haben, um sie schneller zu finden. Auf der Suche nach dem märchenhafte Buch stieß er auf eine Fahrradpumpe und fand es schließlich inmitten des Kabelsalats unter der elektrischen Nähmaschine. Als er auf gut Glück eine Seite aufschlug, las er dort, dass sich seine Wünsche erfüllen würden, wenn er mit einer Einladung eine Freundschaft pflegen würde. Also beschloss er, den nächsten Fuchs nicht zu erschießen, sondern ihn zum Mitfahren einzuladen. Und so erklärt es sich, dass man manchmal am Elbufer einen Panjewagen sieht, den ein Fuchs kutschiert….oder so….

    1. Sunny Autor des Beitrags

      Das gefällt mir so gut liebe Iris, dass ich die Worte mal gleich unterlegt habe. Mit deiner Geschichte hast du uns zwar nicht das Alphabet des Strahlrohres gelehrt, aber den Vorrang für die Zusammenfassung der 35 Woche, super gemacht und der Fuchs hatte sozusagen echt Schwein :wink:.

    1. Sunny Autor des Beitrags

      Macht doch nüscht, ich fands auch ohne die beiden Worte witzig. Dein Vertrag für die Kurzzusammenfassung ist schon auf dem Weg zu dir

  2. Teamworkart

    Oh ha…gerade erst dabei und gleich einen Gutschein gewonnen…und es gar nicht mitgekriegt!! Jetzt aber: Juchhuu, super, ich freu mich! Werde bei Amazon nach dir Ausschau halten, liebe Sunny!
    Vielen Dank und LG,
    Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × eins =

https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif
 
:bye:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif
 
:good:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif
 
:negative:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif
 
:scratch:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif
 
:wacko:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif
 
:yahoo:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif
 
B-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif
 
:heart:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif
 
:rose:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif
 
:-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif
 
:whistle:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif
 
:yes:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif
 
:cry:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif
 
:mail:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif
 
:-(
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif
 
:unsure:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif
 
;-)