Gib mir Worte

Schnapp-Wort das Ergebnis der 44. Woche

Schnapp-Wort
 
 
Schnipp-Schnapp, Schnapp-Wort Woche 44 ab. Schon wieder eine Woche vorbei und in dieser 44 Woche gab es 27 Wortspenden, und damit 1,35 € für die Spendenbox der Stiftung Kinderwürde.
 
So sehen die Wörte für Woche 44 aus:
Soldat, Glupsaugen, Sturzhelm, Spatzenschreck, Wehmut, Jeans, Wurzeln, Bockshorn, Früchtchen, Mandelmilch, Bläserensemble, Süßmaul, Grindwal, Gully, Burgfräulein, Wäscheklammer, Haarschnitt, Schnabeltier, Frankreich, zusammen, Lichtspiele, Box, Abenddämmerung, Pflanztrog, Paparazzi, Bootsstege, Wartburg
Ich bin gespannt ob ich in drei Wochen wirklich wieder in meine gewohnten Rhythmus zurück kann und dann auch endlich wieder an der Story arbeiten. ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich mich darüber freuen würde. Mal sehen, ich halte euch auf dem Laufenden und erfreue mich dahin an euren schönen Zusammenfassungen, falls ihr Lust habt wieder eine zu schreiben.
Bis morgen zur neuen Runde Schnapp-Wort, ich freue mich drauf :lol:

6 Kommentare zu “Schnapp-Wort das Ergebnis der 44. Woche

    1. Sunny Autor des Beitrags

      Nein einen Sponsor habe ich nicht, das übernehme ich. Ich spende jedes Jahr zum Jahresende und deshalb dachte ich, warum nicht das Jahr über sammeln. Den Betrag werfe ich einmal pro Monat in eine Spardose, dann tut es nicht so weh am Schluss. :wink:

  1. Teamworkart

    Schon wieder eine Woche rum! Und wie jedes Jahr beginnt ja am 11.11. wieder die „fünfte Jahreszeit“, wie Fasching oder Karneval bei den Jecken genannt wird. Ich mag den Kölner Karneval, aber nur, wenn man mit den richtigen Leuten zusammen ist! Unser Held ist davon allerdings nicht so ganz begeistert…
    LG Sabine
    Unser Held fuhr so oft er konnte mit seinem Wartburg zu einem Bootssteg und genoss die Ruhe und die Lichtspiele am Wasser. Für den nahenden Karneval hatte er nicht viel übrig obwohl seine Wurzeln in einer dieser Hochburgen lagen. In diesem Jahr wollte er aber einer Freundin zuliebe mit ihr zusammen eine solche Veranstaltung besuchen. Sie konnte sich nicht entscheiden, wie sie sich verkleiden sollte. Das Kostüm des heißen Früchtchens gefiel ihm am besten, als Süßmaul liebte sie ja Mandelmilch mit Erdbeeren, und ihr kurzer Haarschnitt passte auch nicht zu dem Kostüm eines Burgfräuleins, was ihre zweite Wahl war. Er dagegen hatte ganz klare Vorstellungen. Grindwal und Schnabeltier hatte er gleich wieder verworfen. Sie waren ihm zu glitschig. Mit Wehmut dachte er an seinen letzten Urlaub in Frankreich und suchte die Box mit den Fotos. Dort hatten doch auf den Feldern überall diese seltsamen Puppen gestanden, die ihn besonders in der Abenddämmerung damals so beeindruckt hatten. Er würde seine alte, kaputte Jeans anziehen und als Spatzenschreck gehen. Er sollte aussehen wie ein Soldat mit Glupschaugen der einen Sturzhelm auf dem Kopf und eine Pflanzschale in den Händen trug. Seine Freundin fand, dass diese Verkleidung albern sei, aber als Mitglied eines Bläserensembles konnte sie ihn nicht so leicht ins Bockshorn jagen. Er war sich sicher, sein Kostüm würde Aufsehen erregen, und er würde sich vor den Paparazzi nicht retten können. Natürlich könnte er auch als stinkender Gully gehen, vorausgesetzt, sie würde sich dann die Nase mit einer Wäscheklammer verschließen. Das würde sie aber sicher nicht wollen, und das wäre dann auch wirklich albern…

    1. Iris

      Bei der Wortliste dachte ich auch entweder an einen Besuch im Freizeitpark mit Zoo oder an Karneval. Hast du toll gemacht mit unserem Helden!
      LG Iris

  2. Sunny Autor des Beitrags

    https://www.always-sunny.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif Ich hau mich mal wieder weg, klasse Sabine ein Grindwal oder Schnabeltierkostüm finde ich gar nicht so übel. Allerdings ist zumindest das Walkostüm für Tanzveranstaltung an Fasching eher ungeeignet https://www.always-sunny.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 4 =

https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif
 
:bye:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif
 
:good:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif
 
:negative:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif
 
:scratch:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif
 
:wacko:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif
 
:yahoo:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif
 
B-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif
 
:heart:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif
 
:rose:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif
 
:-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif
 
:whistle:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif
 
:yes:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif
 
:cry:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif
 
:mail:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif
 
:-(
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif
 
:unsure:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif
 
;-)