Gib mir Worte

Sandra & Sandra suchen Teil 9 bei Sabo

Sandra&Sandra
Sandra & Sandra geht heute in die neunte Runde, und in den nächsten beiden Wochen ist das Sabo(tage)buch am dransten. Sabo befasst sich mit liebgewonnen Macken und möchte genau über darüber plaudern.
Marotten als solche zu werten und aufzuschreiben ist vielleicht gar nicht so einfach. Muss man doch erst einmal nachdenken, was andere überhaupt als Spleens bezeichnen, denn für einen selbst ist es ja ganz normal.
Zwei der genannten Macken teile ich sogar mit Sabo, ob das am Vornamen liegt? Sollte mal überprüft werden, ob jede Sandra Reste in der Kaffeetasse stehen lässt? Wenn ich meine Pfützen übers Jahr zusammenschütten würde, käme dabei sicherlich locker ein 10 Liter Kanister zusammen. Der letzte Schluck schmeckt einfach nicht so gut, wie der Rest des Kaffees. Gilt bei mir auch nur bei diesen Getränk.
Äpfel sind an sich schon kein Lieblingsobst von mir, ausgenommen Grannys. Bei künstlichen Apfelaromen bekomme ich einen Mordsspeed drauf. Wenn mich jemand anspricht, der ein Apfelbonbon im Mund hat nehme ich Reißaus oder drehe meinen Kopf so weit weg, das ich nicht die Spur mehr riechen kann. Nein, ihr Lebensmittel-Chemiker, das habt ihr genauso wenig drauf wie Ananasaroma. Denn die kann man auch nur in natura genießen.
Beim Schlafen habe ich auch so meine Eigenarten: 1. Es darf niemals eine Schranktür aufstehen, keine Ahnung ob das aus Kindheitstagen kommt, als ich noch Angst vor Monstern hatte? 2. Muss ich immer auf der Bettseite schlafen die näher zur Wand liegt. Das heißt Wolfgang weiß im Hotel immer schon, welche Seite ich wählen werde. Dabei spielt es keine Rolle ob es nur einige weniger Zentimeter sind. Notfalls muss auch mal kurz nachgeschoben werden.
Beim Wäschemachen spreche ich mit mir selbst, komischer Weise nur dann. Ich hoffe, dass sich dieser Spleen nicht weiter auswächst :-D
Beim Übergehen eines Bahnüberganges schließe ich die Augen und bin super schnell. Daran ist aber mein Fahrlehrer schuld, der mir immer eingebläut hat diesen sehr zügig zu überqueren. Das ich dabei die Augen zu machen sollte hat er nicht gesagt. Das sollte ich zu seiner Verteidigung erwähnen. Ja, ich mache das auch wenn ich selbst fahre (sind nur Bruchteile von Sekunden.
Bei Büchern lese ich immer zuerst die erste und dann die letzte Seite denn ich habe immer Angst, dass mir etwas passieren könnte, und ich dann nicht weiß, wie die Geschichte ausgegangen ist.
Ich zähle Treppenstufen und Etagen im Fahrstuhl. Ich kann nicht anders, sobald sich mein Fuß das erste mal hebt, oder wir im Lift losfahren, geht der Zählmechanismus an.
So, mehr fällt mir im Augenblick nicht ein, aber ich bin sicher, wenn man meine Familie oder enge Freunde fragen würde, käme noch etwas mehr zusammen.
Sandra & Sandra würden sich freuen, wenn Ihr wieder zahlreich bei unserer Suche mitmacht. Hier geht es am 10. Mai mit dem neune Thema los.
 

17 Kommentare zu “Sandra & Sandra suchen Teil 9 bei Sabo

  1. Peggy

    Da habe ich bei mir ja einigers vergessen: ZB die Schranktüren. Wenn eine Schranktür oder Schublade ein kleines Stück aufsteht, werde ich wahnsinnig. Ich kann mich nicht entspannt zurücklehnen, bevor diese geschlossen ist. Wenn ich arbeite, erzähle ich mir immer selbst, was ich gerade mache. Allerdings würde ich NIEMALS die letzte eines Buchges vorab lesen, obwohl Dein Grund durchaus nachvollziehbar ist. :-) Deine Marotten sind von der Art, die Dich umnso liebenswerter machen und ich finde sie überhaupt nicht merkwürdig (woran das wohl liegt?)! Dicke Umarmung von Peggy

  2. sabo

    *lach* wie süß, das mit den Schränken. Was machst Du, wenn ein Bett genau mittig im Raum steht?
    Jaja, ich denke, einige Sachen liegen bestimmt am Vornamen. Können wir unsere Eltern dafür belangen oder lohnt sich das nicht?
    Ich drück Dich.

  3. Iris

    Hallo Sandra,
    das Zählding haben glaub ich viele. Ich auch. Und bei mir kommt es daher, dass mich mein Vater als ich grade anfing mit Zahlen umzugehen und zu zählen immer dazu aufgefordert hat, irgendwas zu zählen und auszurechnen. Im Stau berechne ich auch geren mal die Quersumme aus den Zahlen von Autokennzeichen um mich herum.
    LG Iris

  4. Claudia

    grins… endlich jemand, der mich versteht ♥. Ich muss auch immer wissen, wie das Buch ausgeht. Nur lese ich zuerst die letzte und dann die erste Seite.
    Ich grüble seit heute morgen, was ich für Macken habe :) ICH? Macken??? ICH doch nicht, oder doch? Ich glaub, ich muss echt mal meine Umwelt fragen, mir fällt nichts ein. Offene Schranktüren mag ich auch nicht, aber ist das ne Macke? die gehören nun mal zu, sonst wären sie ja nicht dran, oder? *grübel*
    Also, wenn jemand ne Macke von mir für mich hat, her damit :)
    Knutschaaaaaa ♥

    1. Sunny Autor des Beitrags

      Es ist sicher in sofern eine Macke, das es mich in anderen Räumen lange nicht so sehr stört, und im Schlafzimmer auch nur, wenn ich ins Bett gehe.

  5. Stephanie

    Ha ha, das mit den Büchern machen ja viele. Aber deine Begründung dafür ist der Hammer. :) Wobei ich es echt nicht verstehe. Wo bleibt der Reiz des Buches, wenn man von Anfang an weiß, wie es ausgeht??

    1. Sunny Autor des Beitrags

      Meist weißt Du ja gar nichts mit dem Ende anzufangen, weil Du noch nichts rund um die Geschichte weißt, aber ich sag ja Macke ;-)

  6. queen of home

    Hallöchen,
    danke für deinen Einblick, ich musste wirklich grinsen.
    Keine Ahnung wie es mir entgehen konnte aber sobald auch nur ein Bild schief hängt, Schublade und Schrank offen sind oder etwas nicht an seinem Platz steht kannich auch nicht ins Bett.
    Hm die letzte Seite vom buch lesen kommt mir bekannt vor. Bei mir ist es aber die Zeitschrift. Die fange ich immer von hinten an ;-)
    liebste Grüße
    Andrea

  7. Sabienes

    Was Apfelduft anbelangt, seid ihr beiden Sandras euch ja einig ;-) Ich liebe diesen Geruch und es gab mal ein Shampoo, das wirklich extremst nach Äpfeln gerochen hat. Und obwohl es einem die Haare kaputt gemacht hat, habe ich es ständig verwendet (Anfang der 80er tat dies wohl jeder)
    Ich habe andere Macken und die sind hier: http://www.sabienes.de/macke-spezialeffekte/
    LG
    Sabienes

    1. sabo

      Siehste „im Osten“ gab es auch Apfelshampoo, was mindestens 50% meiner Klassenkameradinnen benutzt haben und dann gab es noch so furchtbare Apfelnbonbons – ich hätte regelmäßig über die Schulbank brechen können.

  8. moppeline123

    Bei mir bleiben mittlerweile keine kalten Kaffeereste mehr in den Tassen, weil ich es mir tatsächlich angewöhnt habe, die letzten Schlucke auch noch eisekalt in mich rein zu kippen, dabei mache ich die Augen zu – bei Bahnübergängen dafür nicht ^^ meistens ärgere ich mich dann, weil kalter Kaffee einfach ekelig ist, aber wegschütten möchte ichs auch nicht…
    Bei Büchern lese ich nach der ersten Seite auch immer sofort die letzte, verstehe meistens nur Bahnhof und lese dann normal weiter.
    Und zum Rest: lach du noch mal über meine Plastiktellerregenbogenmacke ;-)
    Viele Grüße, Sandra

  9. Pingback: Macke oder Spezialeffekte? Oder nur ein bisschen schräg? | Sabienes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × drei =

https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif
 
:bye:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif
 
:good:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif
 
:negative:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif
 
:scratch:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif
 
:wacko:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif
 
:yahoo:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif
 
B-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif
 
:heart:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif
 
:rose:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif
 
:-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif
 
:whistle:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif
 
:yes:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif
 
:cry:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif
 
:mail:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif
 
:-(
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif
 
:unsure:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif
 
;-)