Gib mir Worte

Sandra & Sandra suchen Teil 11 bei Sabo

Sandra&Sandra
Seit heute Nacht ist der elfte Teil von Sandra & Sandra suchen bei Sabo auf dem Sabo(tage)buch online. Nachdem wir hier zwei Wochen lang nach Songs gesucht haben, die euch schon ein Leben lang begleiten, ist Sabo nun auch der Suche nach Das kenn ich auch Situationen.
Beim Lesen ihres Artikels sind mir ganz spontan meine Geschichten Da gehts mir wie 1000 anderen in den Kopf geschossen. Falls ihr nach dem Artikel mehr davon wollt, habe ich die Links mal eingefügt. Sie sind auf gib mir Worte unter der Kategorie Hausfrauensatire zu finden.
Das Kaffeemaschinen-Orakel
Kaffeevollautomat: Warum muss das Ding immer bei mir nach Wasser schreien, möchte seine Schalen gefüllt haben oder die Bohnen sind leer? Ich will doch morgens nur einen Kaffee und nicht schon Marathonprojekte erledigen müssen! Wie daraus ein lustiges Spiel wird, könnt ihr im oberen Link nachlesen.
Die Drehbarkeit der Socke und ihre Paarungsverweigerung
Wäsche gemacht und Socken übrig? Natürlich, denn zu diesem Phänomen gibt es ein Gesetz.
Gegen 9.00 Uhr nehme ich die gewaschenen Socken vom Wäscheständer und meine, bis dahin mittelmäßige Laune, verwandelt sich baumwollbedingt schlagartig in eine üble.
Beim Einfüllen der Wäsche, so glaube ich mich zu einhundert Prozent erinnern zu können, waren alle Sockenpaare vollständig, und, was noch viel wichtiger ist; richtig herum!
Wo ist eigentlich der Planet der einsamen Socken?
Die Türöffnungsblockade der Spülmaschine
Warum weiß nur ich wie man Gläser und Tassen in die Spülmaschine bekommt? (diesen Text habe ich komplett übernommen, er war so hübsch kurz ;-) )
Ich weiß nicht wer und wann dieser Mechanismus in unserer Spülmaschine eingebaut wurde, ich weiß aber, er funktioniert tadellos.
Er ist so eingestellt, das nur die Mutter die Tür des Gerätes öffnen und die Maschine befüllen kann. Alle anderen Familienmitglieder sind wegen der gnadenlose Sperre gezwungen, ihr Geschirr direkt über dem Spüler platzieren. Den Berg Geschirr über der Maschine, räumt die Berechtigte direkt, nachdem sie den eingeweichten Topf aus der Spüle gereinigt und Abgetrocknet hat (auf dem Spülmittel liegt ebenfalls ein Fluch, nehme ich an) in die Spülmaschine ein.
Falls ich eines Tages auf diesen genialen Erfinder treffe, bitte ich ihn auf Knien, den Mechanismus zu meinen Gunsten um zu programmieren.
Und ganz wichtig zum Schluss:
Mr.Murphy- sein Gesetz- und ich mittendrin
Einmal möchte im Supermarkt nicht an jener Kasse stehen, an der gerade das Papier gewechselt wird, ein älterer Mann mit Hut seinen gesamten zu zahlen Betrag in Kleingeld zusammensucht und keine Mama mit einem quengelnden Kind kämpft, das partout darauf besteht zurück in die Spielwarenabteilung zu gehen, um sich das, nun doch erlaubte, Mini Auto zu holen. “Einen kleinen Moment bitte”, sagen Mutter und Kassiererin im Duett, lächeln mich freundlich an. ‘Klar doch’, denke ich, ‘wenn ihr in der Zwischenzeit zu mir nach Hause fahrt und schon mal den Flur saugt‘ meinen Blick starr auf die Uhr über der Kassenzone gerichtet. Meine mechanische (immer freundliche) Antwort lautet: “Sicher, wenn’s schnell geht”! ‘Haha, als ob!’
Ihr glaubt das sei das Einzige wobei Murphy eine Rolle spielt? Ich nicht.
Zeit uns beiden Sandras eure Das kenn ich auch Situationen zu zeigen habt ihr bis zum 06. Juni auf dem Sabo(tage)buch, danach startet Runde 12 hier.

12 Kommentare zu “Sandra & Sandra suchen Teil 11 bei Sabo

  1. sabo

    Hahahahaha, ich liebe Dein Kaffeemaschinenorakel *freu* und zum Supermarkt fällt mir noch „Ich muss das mal eben auswiegen“ oder „*Dong* Herr XY bitte mal wegen einer Preisnachfrage an Kasse 4“ *aaaaaaaahhhhhh*
    Ich knutsch Dich!

    1. Sunny Autor des Beitrags

      Jaaaa stimmt genau, die beiden gehören ganz klar zu Herrn Murphy :-D
      Fett zurück geknutscht!!

  2. Sabienes

    Die Spülmaschine!!!!! Jaaaa, das kenne ich auch! Ich glaube, bei uns sitzt ein dämonisches Monster drin, dass jeden meiner Männer sofort angreifen würde, sobald sie die Maschine öffnen und etwas reinstellen wollen. Nur bei mir ist das Biest brav und schnurrt.
    LG
    Sabienes

  3. Iris

    Die Kassen im Supermarkt sind auch gegen mich. Ganz besonders fällt mir das immer in einem großen Beu- und Gartenmarkt mit 3 orangenen Buchstaben auf. Das ist wirklich IMMER irgendwo kein Preis dran oder sowas. Gruselig!

    1. Sunny Autor des Beitrags

      :-) ich glaube ja mittlerweile das da irgendeine Institution dahinter steckt, und werfe hiermit eine Verschwörungstheorie in den Raum :-D

  4. Peggy

    Die Socken: Furchtbar. Aber wo bleiben sie denn nun wirklich. Wir haben eine Schublade voller Fußbekleidungen für Einbeinige, weil wir immer noch hoffen, dass die zweite Socke wieder auftaucht. Furchtbar auch, wenn man so eine nasse Socke entwirren muss.
    Die Kasse: Geht mir auch so. Ich freu mich, dass ich die kürzeste Schlange erwischt habe und dann komme ich hinter allen anderen, die an den anderen Kassen nach mir angestanden haben raus.
    Geschirrspüler: Da habe ich immer das Glück, schmutziged Geschirr zum Einsortieren zu habebn, wenn der GS ausgeräumt werden muss.
    Irgendwie sitzen wir alle im selben Boot. Da steh ich jetzt ganz vorsichtig auf, damit wir nicht kentern und herze Dich mal so richtig. Kussi! ♥ ♥ ♥ ♥

    1. Sunny Autor des Beitrags

      Wo die Socken sind, da habe ich ja einen Idee. Wenn wir alle in einem Boot sitzen, wäre es vielleicht Zeit für eine Gegendemonstration ;-)

      1. Iris

        Zu den Socken habe ich auch eine Idee bzw. einen Nachweis: Mir wurde mal ein ganzer Haufen präsentiert, den ein Mechaniker aus irgendeinem Winkel meiner leckenden Waschmaschine gezaubert hatte. Sie stanken fürchterlich und waren nicht mehr zu gebrauchen. Also fressen Waschmaschinen die tatsächlich, nur haben sie anscheinend mitunter Verdauungsprobleme.

        1. Sunny Autor des Beitrags

          Das stimmt also tatsächlich? Ich kann mir irgendwie gar nicht vorstellen, wie das vonstatten gehen soll.

  5. Judith

    Und ich dachte immer nur meine Männer kriegen die Spülmaschinentür nicht auf. Das sie gar nicht dafür können, war mir bis heute nicht bewusst. Dann sind weitere Anstrenugungen die Funktionsweise der Tür zu erklären wohl sinnlos. Gut zu wissen.
    Ein schönes WE
    lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dreizehn − neun =

https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif
 
:bye:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif
 
:good:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif
 
:negative:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif
 
:scratch:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif
 
:wacko:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif
 
:yahoo:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif
 
B-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif
 
:heart:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif
 
:rose:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif
 
:-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif
 
:whistle:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif
 
:yes:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif
 
:cry:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif
 
:mail:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif
 
:-(
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif
 
:unsure:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif
 
;-)