PHOENIX – Unsere Rache wird euch treffen – Matthias Jösch

PHOENIX – Unsere Rache wird euch treffen – Matthias Jösch

Kurzbeschreibung

In Feuer, Schutt und Asche ist das dritte Reich untergegangen – doch noch immer träumen Fanatiker davon, es in blutigem Glanz auferstehen zu lassen. Eine junge Mossad-Agentin findet Hinweise auf eine schier unglaubliche Verschwörung und beginnt zu ermitteln. Von all dem ahnt der Mathematikdozent und BND-Mitarbeiter Adrian von Zollern nichts, als er in einem holländischen Antiquariat eine harmlos aussehende Kiste mit alten deutschen Schallplatten entdeckt. Doch schon kurze Zeit später muss er um sein Leben kämpfen – und gegen eine mächtige Organisation, die vor nichts zurückschreckt, um die Welt zu unterwerfen.

Quelle Amazon

 

Zunächst einmal recht herzlichen Dank an Matthias Jösch, der mir sein E-Book als Rezensionsexemplar zur Verfügung stellte. Wie vereinbart, habe ich es als Urlaubslektüre auf den Reader gepackt und dann verschlungen. Neugierig gemacht hatte mich bereits die Kurzbeschreibung.

Adrian stößt in einem Antiquariat in Amsterdam auf eine Kiste, in der sich mehrere Schelllack-Platten befinden. Als Sammler kann er dieser Entdeckung nicht widerstehen und kauft sie. Wenig später hat es ein Einbrecher in seiner Wohnung genau auf diese Kiste abgesehen. Adrian ertappt ihn beim Einbruch und versucht ihn zu stoppen. Danach ist nichts mehr so, wie es war.

Nicht nur Adrian und seine Freunde Sebastian und Violetta erkennen bald, dass sie auf Spuren einer Organisation gestoßen sind, die in den letzten Tagen des Hitler-Regimes gegründet wurde. Auch der Mossad hat bereits die Fühler ausgestreckt, um dem Sammler und der gesamten Organisation durch ihre Pläne zu kreuzen. Adrian, der beim BND angestellt ist und dort seine Möglichkeiten nutzt, um dem Geheimnis auf den Grund zu kommen, muss bald feststellen, dass es auch dort eine undichte Stelle geben muss.

Während sich die Ereignisse immer mehr zuspitzen und man durch eingefügte Tagebucheinträge versucht herauszubekommen, wie alles zusammenhängt, wird das ganze Ausmaß der Bedrohung klar. Nicht nur die drei Freunde sind in Gefahr, es droht eine erneute Massenvernichtung. Die Organisation macht mit öffentlichen Hinrichtungen und Botschaften sehr deutlich, dass nichts und niemand sie aufhalten kann. Bekommt der Holocaust ein neues Gesicht?

Fazit:

Das Buch ist wie eine Achterbahnfahrt, die mir persönlich ein wenig zu viel mit Opfern gepflastert ist. Allerdings muss ich Matthias Jösch im Gegenzug das Kompliment machen, dass er seinen Plot sehr gut durchdacht hat. Ich hoffe, dass kein Fanatiker seine Idee jemals aufnimmt oder ähnliche Strukturen bereits vorhanden sind. Große Teile des Vorgehens, auch wenn sie im Buch überspitzt dargestellt sind, sind durchaus vorstellbar. Und allein bei diesem Gedanken bekomme ich eine dicke Gänsehaut. Zum Glück kann mit Zusammenarbeit mehrere Geheimdienste und einiger mutiger Menschen zum Ende noch alles abgewendet werden. Für diese aktionsgeladene Geschichte mit vielen Anregungen zum Grübeln und der Hoffnung, dass es auf ewig Fiktion bleibt, vergebe ich fünf von sechs Daumen.

Daumen Pic.Daumen Pic.Daumen Pic.Daumen Pic.Daumen Pic.

Diese Rezension ist eine abgearbeitete Aufgabe von Daggis Buch-Challenge 2015
22. Lese ein eBook aus dem Verlag dotbooks

Logo-Buchchallenge

Share Button

Schreibe einen Kommentar

https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif
 
:bye:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif
 
:good:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif
 
:negative:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif
 
:scratch:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif
 
:wacko:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif
 
:yahoo:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif
 
B-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif
 
:heart:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif
 
:rose:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif
 
:-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif
 
:whistle:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif
 
:yes:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif
 
:cry:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif
 
:mail:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif
 
:-(
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif
 
:unsure:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif
 
;-)