Nur eine Liste – Siobhan Vivian

IMG_9354

 

Nur eine Liste

Klappentext:
Sie hängt an jeder Wand, an jedem Spind, an jedem Schwarzen Brett: die Liste der Mount Washington Highschool.

Niemand weiß, wer sie verfasst hat. Aber die Mädchen, die auf der Liste stehen, sind mit einem Schlag berühmt: als Hübscheste in ihrer Jahrgangsstufe. Oder Hässlichste.

Ob sie wollen oder nicht.

Zu diesem Buch bin über ein Gewinnspiel von Susi auf der Schmunzelbiene gekommen. Ich freue mich jetzt, nachdem ich es gelesen habe noch mehr darüber gewonnen zu haben. Nochmals danke schön an Susi.
Ich liebe Jugendbücher, die in der Schule spielen. Das liegt zum einen daran, dass ich mich sehr gerne an meine Schulzeit erinnere, und zum anderen nicht vergessen habe, wie weh Ausgrenzung und nicht anerkannt sein tun konnten. Ich bin selbst weitestgehend aus solchen Situationen vorbei gekommen, aber auch wenn es jemand Befreundetem passierte, zog uns das alle mit runter.

Auf der Mount Washington Highschool gibt es also wie jedes Jahr jene oben genannte Liste, die überall ausgehängt ist und an der niemand vorbeikommen kann. Wer die Verfasser sind bleibt zunächst im Dunkeln.
Siobhan Vivian nimmt alle Mädchen der Liste für sechs Tage unter die Lupe und beschreibt, was sie während der Zeit der Veröffentlichung bis zum Tag des Highschool Balles auf dem die Homecoming Queen gewählt wird, erleben. Geschickt verknüpft sie die Erlebnisse der Mädchen und zeigt ohne erhobenen Finger auf Probleme der Jugend. Auch wenn es in der Geschichte keine echten Höhepunkte gibt, ist es ein Genuss durch das Buch zu wandern. Letztendlich geht es im Leben (auch in dem von Jugendlichen) nicht darum wer die Schönste oder hässlichste ist, sondern um viele andere Werte. Dies wird im Buch auf eine sehr sanfte aber deutliche Art zum Ausdruck gebracht.
Hier noch eine kurze Info zu den Mädchen auf der Liste, die nicht zu viel verrät aber vielleicht mehr Lust auf das Buch macht.

Jahrgang neun

  • Hässlichste: Danielle; wird als Dan the Man bekannt, weil ihre weiblichen Reize für manche zu wünschen übrig lassen. Sie vermisst nach Veröffentlichung die Unterstützung ihres Freundes.
  • Hübscheste: Abby; in der Tat sehr hübsch. Sie hat beim Lesen ihres Namens gemischte Gefühle, den der Satz Extrapunkte für den Sieg über die Familiengene, löst höchst ungute Gefühle gegenüber ihrer sehr intelligenten Schwester aus.

Jahrgang zehn

  • Hässlichste: Candance; sie ist entsetzt über ihre Nennung, besonders weil sie sich selbst als sehr hübsch empfindet. Was mit dem ergänzenden Satz auf der Liste; Schönheit bezieht sich nicht nur auf das Äußere gemeint ist, erforscht sie im Laufe des Buches.
  • Hübscheste: Lauren; neu an der Highschool und mit anfänglichen Kontaktschwierigkeiten ändert die Liste alles für sie.

Jahrgang elf

  • Hässlichste: Sarah; sie beschließt ihren Mitschülern zu zeigen, wie recht sie mit ihrer Wahl hatten, stellt die Körperhygiene ein und schreibt sich mit Edding das Wort Hässlich auf die Stirn.
  • Hübscheste: Bridget; ist seit einiger Zeit mit Essstörungen behaftet, die ihr ab Tag X noch mehr zu schaffen machen.

Jahrgang zwölf

  • Hässlichste: Jennifer; sie steht seit 4 Jahren ununterbrochen auf der Liste, was für eine Strafe.
  • Hübscheste: Margo; in Kindertagen beste Freundin von Jennifer und sehr geschätzt bei ihren ebenfalls hübschen Freundinnen. Doch das Blatt scheint sich für sie zu wenden.

Fazit:

Ich mag es in Köpfe von Jugendlichen schauen zu dürfen, das Buch hat mir sehr viel Spaß gemacht. Vor allem weil die Message jeder Mensch ist innen rosa sehr gut herüber kommt. Auch die Erwachsenenwelt macht oft viel zu viel von Äußerlichkeiten abhängig, ich ertappe mich leider auch so manches Mal dabei. Deshalb bewerte ich das Buch mit fünf von sechs Daumen, weil es mit einem Knalleffekt noch ein kleines bisschen besser gewesen wäre. Empfehlenswert für Jugendlichen und Erwachsenen.

Daumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hoch

 

 

Diese Rezension ist ein abgearbeiteter Titel für die A-Z Titel Challenge

A-Z-Titel

 

 

 

Share Button

2 Kommentare von "Nur eine Liste – Siobhan Vivian"

  1. Iris's Gravatar Iris
    Februar 22 - 16:00 | Permalink

    Ich mag auch Bücher über das Leben und Denken Jugendlicher, weil sie mir täglich begegnen und oft genug Rätsel aufgeben. Bei Büchern über die Verhältnisse in den USA bin ich aber immer etwas vorsichtiger, denn bei uns geht es doch (meiner Meinung nach “zum Glück”) noch nicht ganz so zu wie dort, bzw. die Interessen unterscheiden sich von denen unserer Jugendlichen.Meine Kinder gingen in Berlin in eine Schule, die in den Gebäuden der ehemaligen Highschool der amerikanischen Besatzungsfamilien untergebracht war. Das Ambiente ist dort heute noch typisch USA und wird auch so gepflegt. Darum wurde immer wieder versucht, amerikanische Schulkultur wie z.B. Homecoming Queen zu etablieren. Es hat aber einfach nicht gepasst ist ist zum Glü+ck wieder eingeschlafen.

    • Sunny's Gravatar Sunny
      Februar 22 - 16:29 | Permalink

      Hallo Iris,
      in diesem Fall war der Schulalltag soweit ich es beurteilen kann mit unserem hier ziemlich gleichzusetzen. Abgesehen von der Homecoming Queen natürlich, aber ich bin da mit Dir einer Meinung, so etwas braucht es nicht unbedingt. Eine Abschlussfeier mit Freunden und Spaß reicht. Die Reaktionen und Gefühle der Teens sind meiner Meinung nach sehr gut reflektiert.

Schreibe einen Kommentar

https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif
 
:bye:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif
 
:good:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif
 
:negative:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif
 
:scratch:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif
 
:wacko:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif
 
:yahoo:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif
 
B-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif
 
:heart:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif
 
:rose:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif
 
:-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif
 
:whistle:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif
 
:yes:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif
 
:cry:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif
 
:mail:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif
 
:-(
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif
 
:unsure:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif
 
;-)