Neun Tage und ein Jahr – Taylor Jenkins Reid

Neun Tage und ein Jahr – Taylor Jenkins Reid

Kurzbeschreibung:

Die außergewöhnliche Geschichte einer großen Liebe und einer einzigartigen Freundschaft
Elsie weiß: Ben ist ihre große Liebe, und so sagt sie Ja, als er nur ein halbes Jahr nach der ersten Begegnung um ihre Hand anhält. Doch neun Tage nach der Hochzeit kommt Ben bei einem Unfall ums Leben. Erschüttert von ihrem Verlust steht Elsie im Krankenhaus Bens Mutter Susan gegenüber – die bisher nichts von ihrer Schwiegertochter wusste. Was mit einem Zusammentreffen voller Ablehnung beginnt, wird die beiden ungleichen Frauen für immer verändern. Quelle Amazon

Als Elsie ihren Mann, den sie erst vor einigen Tagen geheiratet hat, losschickt um ihr Fruit Pebbles zu besorgen, ahnt sie nicht, dass sie ihn nie wieder sehen wird. Nachdem er viel länger als erwartet nicht aus dem Supermarkt um die Ecke zurückkehrt, beschleicht sie ein schlimmes Gefühl. Sie rennt die Treppe nach unten, als sie herannahende Sirenen hört. Vor dem Supermarkt steht ein Krankenwagen und auf der Straße liegt Bens verbeultes Fahrrad. Elsie versucht sich zum NAW durchzudrängen, doch ein Polizist hält sie auf. Auf ihr wiederholtes Drängen erklärt er ihr, dass Ben beim Unfall ums Leben gekommen ist. Er schickt sie mit einem Kollegen hinter dem Krankenwagen her. In der Notaufnahme versucht sie sofort zu ihrem Mann zu kommen, doch man erklärt ihr, sie müsse Geduld haben, da ihr Mann sich als Organspender eingetragen hatte. Mit dieser Information schafft es der Arzt, die Tatsache in Elsie Bewusstsein zu katapultieren. Sie ist Witwe! Als sie mit ihrer Freundin, die zu ihr gekommen ist, auf Einlass wartet, erscheint Bens Mutter Susan. Aus verschiedenen Gründen hat Ben seiner Mutter nichts von seiner Hochzeit mit Elsie erzählt, sodass diese den Sicherheitsdienst rufen will, als sich Elsie als seine Frau vorstellt.

In den nächsten Tagen geraten die beiden Frauen immer wieder aneinander und kommen sich auch auf der Beerdigung nicht wirklich näher. Elsie vergräbt sich in ihrer Wohnung und kann sich von keinem einzigen Gegenstand von Ben trennen. Alle Versuche ihrer Freundin, sie nach draußen zu locken, schlagen fehl. Eines Tages steht Susan vor Elsie Tür und bittet darum noch einmal von vorne beginnen zu dürfen.

Fazit:

Eigentlich gefiel mir die Geschichte von Elsie sehr gut. Was mich ein klein wenig gestört hat, war, dass sie sich selbst ständig beweisen wollte, dass ihre Liebe echt war. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man seine Gefühle so hinterfragen muss, weil man nur eine kurze Zeit miteinander hatte. Ansonsten war die Story sehr schön zu lesen. Die Rückblenden in die Monate vor Bens Tod lassen den Leser erleben, welche besondere Liebe die beiden für sich gefunden haben. Aus genau diesem Grund wunderten mich Elsies Zweifel. Besonders gut gefielen mir in der Erzählung Bens Mutter, nachdem sie sich gefasst hat und der alte Mann in der Bibliothek, den ich sofort ins Herz schloss. Jeder geht mit der Trauer um einen Menschen anders um, es gibt kein richtig oder falsch. Diese Erkenntnis wird in der Geschichte sehr anschaulich durch Elise und Bens Mutter deutlich.
Fünf von sechs Daumen.

Daumen Pic.Daumen Pic.Daumen Pic.Daumen Pic.Daumen Pic.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif
 
:bye:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif
 
:good:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif
 
:negative:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif
 
:scratch:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif
 
:wacko:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif
 
:yahoo:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif
 
B-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif
 
:heart:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif
 
:rose:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif
 
:-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif
 
:whistle:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif
 
:yes:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif
 
:cry:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif
 
:mail:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif
 
:-(
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif
 
:unsure:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif
 
;-)