Victoria Bergmann Trilogie – Erik Axl Sund


Victoria Bergmann Trilogie – Erik Axl Sund
Krähenmädchen-Narbenkind-Schattenschrei

Zuerst wollte ich jedes Buch einzeln beschreiben, doch dann entschied ich mich, die Victoria Bergmann Trilogie in einem zu behandeln.
Die Meinung zur Buchreihe geht im Groben wohl sehr weit auseinander, entweder man fieberte dem dritten Teil entgegen, oder man fand die handelnden Personen oder sie Geschichte von Anfang an etwas schwach auf der Brust. Ich gehörte zu ersterem Personenkreis und war sehr froh Schattenschrei nach meinem Geburtstag endlich in den Händen zu halten.
Doch zunächst einmal alle Kurzbeschreibungen:

Krähenmädchen – Erik Axl Sund

Kurzbeschreibung:
Stockholm. Ein Junge wird tot in einem Park gefunden. Sein Körper zeigt Zeichen schwersten Missbrauchs. Und es bleibt nicht bei der einen Leiche … Auf der Suche nach dem Täter bittet Kommissarin Jeanette Kihlberg die Psychologin Sofia Zetterlund um Hilfe, bei der eines der Opfer in Therapie war. Ihr Spezialgebiet sind Menschen mit multiplen Persönlichkeiten. Eine andere Patientin Sofias ist Victoria Bergman, die unter einem schweren Trauma leidet. Sofia lässt der Gedanke nicht los, bei ihr irgendetwas übersehen zu haben. Schließlich müssen sich Jeanette und Sofia fragen: Wie viel Leid kann ein Mensch verkraften, eher er selbst zum Monster wird?
Quelle Amazon

Narbenkind – Erik Axl Sund

Kurzbeschreibung:
Ein Geschäftsmann wird brutal ermordet. Jeanette Kihlberg ermittelt mithilfe der Psychologin Sofia. Doch wer ist Sofia wirklich?
Jeanette Kihlbergs Ermittlungen in einer Mordserie an Jungen in Stockholm werden vorübergehend auf Eis gelegt, als ein ranghoher Geschäftsmann auf bestialische Weise getötet wird. Man geht von einem Racheakt aus – doch Rache wofür? Psychologin Sofia Zetterlund soll ein Täterprofil erstellen, aber dann geschehen weitere Morde. Und diese scheinen in Verbindung mit Victoria Bergman zu stehen. Während die Ermittlungen nach Dänemark führen, hat Sofia immer häufiger Bewusstseinsstörungen …
Quelle Amazon”

Schattenschrei – Erik Axl Sund

Kurzbeschreibung:
Während Jeanette Kihlbergs Ermittlungen endlich Erfolge zeigen, geht Sofia durch die Hölle. Ist Victoria Bergman schuldig?
Endlich zeigen sich mehr und mehr Erfolge in den Ermittlungen der Kommissarin Jeanette Kihlberg. Sie glaubt, zwei Frauen als Mörderinnen identifiziert zu haben. Aber damit sind die Verbrechen noch nicht aufgeklärt … Und auch, was die unauffindbare Victoria Bergman mit den Morden zu tun hat, ist noch unklar. Derweil wird für Psychologin Sofia die Zusammenarbeit mit Jeanette immer schwieriger, weil sie dabei ihrem eigenen, persönlichen Kern immer näher kommt. Und das führt sie geradewegs in die Hölle.
Quelle Amazon

Die Trilogie befasst sich bei den Ermittlungen um verschiedene Fälle des Kindesmissbrauchs, und den Methoden, alles hübsch unter ein Deckmäntelchen zu packen. Im Mittelpunkt steht die Ermittlerin Jeanette Kihlberg und Sofia Zetterlund. Sofia hilft den Ermittlern als erfahrene Psychologin den Fall voranzutreiben. Was Jeanette und auch ihr Kollege Hurtig nicht ahnen, die Psychologin leidet selbst an einer gespalteten Persönlichkeit und ihre Vergangenheit steht mit den Fällen in Zusammenhang. Den Namen Zetterlund hat sie sich von einer Psychologin “ausgeborgt”, bei der sie selbst lange in Behandlung war. Lange wird nicht klar, ob Sofia selbst eine Täterin sein könnte. Als ob das nicht ausreicht, beginnt die Kommissarin ein Verhältnis mit ihr, ohne zu ahnen, dass sie damit vielleicht selbst auf einem Pulverfass sitzt, von dessen Ausmaß sie noch keine Ahnung hat. Die Hinweise und Ergebnisse ziehen sich durch alle Bevölkerungsschichten Schwedens und als Leser muss man seine Vermutung von vor 5 Minuten häufig revidieren, weil nichts ist, wie es scheint. Zum Inhalt möchte ich gar nicht viel mehr schreiben, es gibt in der Zwischenzeit sehr viele Buchbeschreibungen und Rezensionen, außerdem würde das der Sache die Spannung nehmen.

Fazit:
Anders als viele in ihren Bewertungen schreiben, konnte ich einen “guten Draht” zu den Protagonisten aufbauen. Ich mochte die Kommissarin und meist auch Sofia. Ganz besonders ans Herz gewachsene ist mir Kollege Hurtig, weil man er der Typ Mann war, mit dem man auch mal schweigend im Auto sitzen konnte. Das Ende erschien sicher ein wenig tief aus der Trickkiste gegriffen, sehr viele Dinge, die normalerweise hätten auffallen müssen, kamen sehr spät oder gar nicht ans Licht. Trotzdem hat mir die Trilogie insgesamt sehr gut gefallen. Dass diese Verbrechen mit die abstoßendsten sind, bekommt man während der Geschichte sehr oft und gut vor Augen geführt, ohne zu sehr mit Details belastet zu werden.  Am Rande bemerkt bin ich froh, dass Martin anders ums Leben kam, als ich befürchtete. Das versteht ihr aber erst, wenn ihr alle drei Bände gelesen habt. .

Gute fünf von sechs Daumen für die insgesamt sehr fesselnde Victoria Bergmann Trilogie.

Daumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hoch

 

Diese Rezension sind abgearbeitete Aufgaben von Daggis Buch-Challenge 2015
Logo-Buchchallenge
40. Lese ein Buch das von mindestens zwei Autoren (männlich und / oder weiblich) geschrieben wurde.

Erik Axl Sund sind: Håkan Axlander Sundquist und Jerker Eriksson .

 

39. Lese ein Buch das unter einem Pseudonym veröffentlicht wurde.

und

02. Lese ein Buch mit einem überwiegend braunen oder schwarzen Cover.

 

Share Button

6 Kommentare von "Victoria Bergmann Trilogie – Erik Axl Sund"

  1. Januar 15 - 20:31 | Permalink

    Willst Du dafür nicht drei Punkte abhake? Wäre einfacher für die Statistik :D

  2. Mel's Gravatar Mel
    Januar 20 - 16:11 | Permalink

    Oh die klingen aber toll. Vielleicht sollte ich die auch mal lesen.

    Lg Mel

  3. Februar 1 - 10:55 | Permalink

    Ich bin gerade am Ende von Schattenschrei angelangt und überlege auch schon, ob – wenn ich diese Trilogie beschreiben sollte – alle 3 Bücher in einem Artikel zusammenfassen sollte. Allerdings weiß ich noch gar nicht, ob mir diese Thriller überhaupt gefallen. Krähenmädchen fand ich schon mal ganz schrecklich, Nebelkind sehr träge. Und alles zusammen beinhaltet ja alles an Schrecken und Grausamkeit, was man sich nur vorstellen kann.
    LG
    Sabienes

Schreibe einen Kommentar

https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif
 
:bye:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif
 
:good:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif
 
:negative:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif
 
:scratch:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif
 
:wacko:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif
 
:yahoo:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif
 
B-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif
 
:heart:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif
 
:rose:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif
 
:-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif
 
:whistle:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif
 
:yes:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif
 
:cry:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif
 
:mail:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif
 
:-(
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif
 
:unsure:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif
 
;-)