Mrs Roosevelt und das Wunder von Earl’s Diner – Edward Kelsey Moore

Mrs Roosevelt und das Wunder von Earl’s Diner – Edward Kelsey Moore

Kurzbeschreibung:
Seit fast vierzig Jahren gehen die drei Freundinnen Odette, Clarice und Barbara Jean miteinander durch dick und dünn. Und ungefähr genauso lang ist das Dreiergespann nur als die »Supremes« bekannt. Jeden Sonntag treffen sie sich gemeinsam mit ihren Ehemännern in Earl’s Diner, wo sie einst ihren Spitznamen erhielten. Unter den wachsamen Augen von Big Earl, dem Besitzer des Diners, wuchsen sie zu dem heran, was sie heute sind: drei kluge, witzige und starke Frauen. Und auch nach seinem Tod hat Big Earl weiterhin ein Auge auf seine »Supremes« – so wie auch andere gute Geister, denn dem Charme dieser außergewöhnlichen Ladys kann einfach niemand widerstehen …
Quelle Amazon

Wer von euch Mädels wünscht sich das nicht? Freundinnen mit denen man buchstäblich durch dick und dünn gehen kann? Odette, Clarice und Barbara Jean, die von Big Earl dem Besitzer des Dinners in einer kleinen Stadt South-Indiana liebevoll die Surpremes getauft wurden, haben das Glück eine solche Freundschaft erleben zu dürfen. Im Wechsel von Vergangenheit und Gegenwart erlaubt uns Edward Kelsey Moore die drei Damen kennen und lieben zu lernen. Bei mir ist der Funke übergesprungen und zwar bei allen drei “Mädels”.
Da ist Odette, die auf einem Platanenbaum zur Welt kam und der Dorfprophezeiung nach vor nichts und niemand in ihrem Leben Angst haben wird. Odette die Toughe, die mit einigen Hau-Ruck-Aktionen und Drohgebärden, vor allem das Leben von Barbara Jean leichter macht. Die Erscheinungen ihrer toten Mutter und Mrs. Roosevelt hat und sich mit ihren “Extra”-Pfunden arrangiert hat. Barbara Jean die Schöne aus ärmlichen Verhältnissen, die es geschafft zu haben scheint. Wäre da nicht ihre, wie ihr scheint unmöglich niederzuknüppelnde Sucht nach Alkohol, der einzige Ausweg aus quälenden Erinnerungen. Und als dritte im Bunde Clarice, die regelkonforme “Dame” der Stadt. Sie weiß was sich gehört, und wie man sich in jeder Situation des Lebens zu verhalten hat. In jeder? Das bleib abzuwarten, denn auch auf sie warten einige Possen des Lebens. Die Fähigkeit Fehltritte als solche zu werten, und nicht wie von Mutter und Priester erwartet weiter unter den Teppich zu kehren, ist einer ihrer härtesten Kämpfe. Habt ihr Lust auf die Damen bekommen? Gut, denn mehr sage ich dazu gar nicht

Fazit: Das Buch Mrs Roosevelt und das Wunder von Earl’s Diner von Edward Kelsey Moore vereint wunderbare Emotionen in einer Geschichte. Ich habe Odette bewundert, mit ihr gelitten und ihre Sprüche zauberten mir mehr als einmal ein Lächeln auf die Lippen. Clarice, die Nette, bei der ich so oft das Bedürfnis hatte sie kurz zu schütteln, damit sie auf den Boden der Tatsachen zurück kommt. Doch gerade wenn ich sie packen wollte, kam sie mit einer wundervollen Idee oder Hilfestellung für ihre Freundinnen und die Ecke, und ich habe ihr sofort verziehen. Und Barbara Jean die ich so oft in Gedanken in den Arm genommen habe und einfach nur gehalten habe. Der ich jedes einzelne Depot ihres Alkohols ausschütten wollte, um sie dann bei der Hand zu nehmen und zu den AA zu begleiten. Der ich das eine oder andere Kleidungsstück ausgeredet hätte, und die sich tief in mein Vorstellungsvermögen eingebrannt hat. Im echten Leben hätte ich wohl sehr gerne mit ihnen am Fensterplatz in Earl’s Diner gesessen.
Diese wunderbare Geschichte ist leicht zu lesen, Zeitsprünge kann man sofort verdauen. Zudem gelingt es Edward Kelsey Moore, dass man neugierig auf beide erzählten Zeiten bleibt. Sechs von sechs Daumen.

Daumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hoch

Diese Rezension ist die abgearbeitet Aufgabe 41 von Daggis Buch-Challenge 2014
Lese ein Buch, das Dir geliehen wurde. Danke an Claudia wp-monalisa icon, das war soooo schön und geht jetzt an Daggi!

Subwp-monalisa icon

 

Share Button

2 Kommentare von "Mrs Roosevelt und das Wunder von Earl’s Diner – Edward Kelsey Moore"

  1. April 21 - 19:18 | Permalink

    https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif was für eine schöne Rezi, so hab ich es auch empfunden https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif
    so wunderbare Bücher MÜSSEN gelesen werden https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif deswegen sehr gerne! https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif

Schreibe einen Kommentar

https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif
 
:bye:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif
 
:good:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif
 
:negative:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif
 
:scratch:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif
 
:wacko:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif
 
:yahoo:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif
 
B-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif
 
:heart:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif
 
:rose:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif
 
:-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif
 
:whistle:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif
 
:yes:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif
 
:cry:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif
 
:mail:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif
 
:-(
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif
 
:unsure:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif
 
;-)