Gib mir Worte

Küchen Atlas Blog Blogparade Einkaufen die Siebzehnte

Küchen-Blogparade bei KüchenAtlas: Lebensmittel Einkaufen
Im März geht es bei Jan auf dem Küchen Atlas Blog mit der Blogparade Küchenausstattung mit dem Thema Lebensmittel Einkaufen weiter.
Hier sind Jans Vorschläge an Fragen, die ich eins zu eins übernehmen werde.
Wo kaufst du ein? Gibt es spezielle Lieblingsläden und warum?
Das Einkaufen findet bei mir nach Lust und Laune statt. Hier im Umkreis gibt es sehr viele Läden zu Auswahl und das nutze ich aus. Immer nur in einen Laden zu gehen finde ich auf Dauer sehr langweilig. Wenn man öfter einmal wechselt, entdeckt man mal wieder eine hübsche andere Ausstellungsfläche usw. Allerdings birgt dies auch die Gefahr, etwas mehr einzukaufen als das, was auf dem Zettel steht. Im Frühjahr (wo bleibt das eigentlich) und Sommer kaufe ich sehr gerne auf dem Wochenmarkt ein, ich liebe die bunten Stände und die Gerüche. Zudem gibt es in der Nähe zwei Hofläden, bei denen ich auch sehr gerne mal frisch vom Bauern kaufe.
Bestellst du Lebensmittel auch online und wenn ja wo und warum?
Online eigentlich nur, wenn ich an amerikanische Lebensmittel heran möchte. Ansonsten gibt es alles im kleineren oder größeren Umkreis. Für etwas ausgefallenere Zutaten ist die Kleinmarkthalle Frankfurt nicht weit weg.
Hast du schon Lebensmittelboxen (Gemüsekiste oder Boxen mit Zutaten und Rezepten) genutzt?
Nein
Wie stellst du beim Einkaufen die Qualität der Lebensmittel sicher?
Das kann ich nicht wirklich und muss mich auf mein Auge, meine Nase und meinen Verstand verlassen. Selbst im Hofladen oder auf dem Markt kann man nie zu 100% sicher sein. Aber wenn ein Stück Fleisch nur 1,20 € pro Kilo kostete, kann ich mir ungefähr vorstellen, wie es um die Qualität bestellt ist, es sei denn mein bester Freund ist Metzger.
Entwirf eine Zukunftsvision: Wie würdest du in Zukunft einkaufen, wenn es für dich optimal wäre?
Mit den Einkaufsmöglichkeiten rundherum bin ich sehr zufrieden, für die Zukunft bleibe in diesem Feld nur das hinbeamen, automatisches Hochschleppen der Ware (2 Stock) und das Auspacken und Verstauen.
Der Blick zurück: Wie war das Einkaufen früher, vielleicht als du noch ein Kind warst. Oder erinnerst du dich an Geschichten deiner Eltern oder Großeltern?
Ich erinnere mich an meine Scheibe Gelbwurst beim Metzger, bei der ich oft fragte, ob ich nicht lieber Fleischwurst bekommen könnte und daran, dass meine liebe Oma Ella immer mit jedem auf dem Weg und im Einkaufsmarkt gequatscht hat. Stundenlang (jedenfalls fühlte es sich als Kind so an).
Hast du spezielle Taschen, Wagen oder anderes Zubehör um, dir den Einkauf zu erleichtern?
Nein
Wie kommst du zu den Läden?
Immer mit dem Auto denn wenig Einkaufen ist mir aus unerfindlichen Gründen ein Fremdwort. Ausgenommen die Zigaretten an der Tanke, das schaffe ich zu Fuß ;-)
Wie vermeidest du unnötige Verpackungsabfälle beim Einkaufen?
Gar nicht, fast alles steckt in irgendeiner Form von Verhüllung. Ich nehme das brav mit nach Hause, packe bei Bedarf aus und trenne ganz artig den Müll, da bin ich ein Terrier :-D
Und vielleicht fallen dir noch andere Dinge rund um den Einkauf von Lebensmitteln ein?
Ich denke, Du hast mit Deinen Fragen schon einiges herausgekitzelt. Manchmal stehe ich aufs Einkaufen gehen, da könnte ich stundenlang durch die Gänge gehen und mir alles genau anschauen. An anderen Tagen hasse ich es und möchte nur ganz schnell wieder heim.

2 Kommentare zu “Küchen Atlas Blog Blogparade Einkaufen die Siebzehnte

  1. Queen of Home

    Schön das du auch etwas dazu geschrieben hast.
    Hui, dass kenne ich, manchmal seh ich auch zu das ich so schnell wie möglich wieder raus bin , besonders wenn so viele Leute unterwegs sind, die Kassenschlange durch den halben Laden reicht oder der Ladendetektiv mir wieder an den Fersen hängt. Bei dem weiss ich echt nicht was der sich denkt, nur weil ich mit Riesenkinderwagen und Pänz unterwegs bin klau ich doch nicht wie ne Elster *kopfschüttel*
    Wenn ich dann aber in einem laden bin wo wir selten einkaufen mag ich auch jeden Gang genau begutachten was dazu führt das wir natürlich wieder mehr kaufen *lach*
    Ich würde vielleicht auch einen sich selbst füllenden Kühlschrank gut finden oder einen Replikator ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 + 2 =

https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif
 
:bye:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif
 
:good:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif
 
:negative:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif
 
:scratch:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif
 
:wacko:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif
 
:yahoo:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif
 
B-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif
 
:heart:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif
 
:rose:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif
 
:-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif
 
:whistle:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif
 
:yes:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif
 
:cry:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif
 
:mail:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif
 
:-(
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif
 
:unsure:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif
 
;-)