Kap der Finsternis – Roger Smith

Kap der Finsternis – Roger Smith

Kurzbeschreibung:
Ein hochtouriger literarischer Thriller, der ein ungeschöntes Panorama des heutigen Südafrika zeichnet. Ein amerikanischer Glücksspieler, der mit seiner hochschwangeren Frau und seinem Sohn nach Kapstadt geflohen ist, gerät in einen Strudel von Gewaltverbrechen. Sein Gegenpart ist ein bigotter, rassistischer, korrupter und brutaler Polizist, der seinerseits die staatliche Antikorruptionseinheit im Nacken hat. Ein atemloser Showdown führt mitten ins Gangland, in die Cape Flats und die riesigen, labyrinthischen Vorstadtslums. Ein dummer Zufall, ein brutales Verbrechen, ein korrupter Polizist und eine schonungslose Tour de force, die in immer tiefere Abgründe führt. »Kap der Finsternis« ist ein hochtouriger literarischer Thriller, der ein ungeschöntes Panorama des heutigen Südafrika zeichnet – ein spektakuläres Debüt! Jack Burn, gestrauchelter amerikanischer Glücksspieler, ist mit seiner hochschwangeren Frau und seinem Sohn in Kapstadt untergetaucht. Dort wird die Familie Opfer eines willkürlichen Gewaltverbrechens, verübt von Mitgliedern einer Gang. Benny Mongrel, gerade aus dem Gefängnis entlassen und als Wachmann tätig, schöpft Verdacht, als er beobachtet, wie die Gangster in Burns luxuriöses Haus einsteigen, Schüsse fallen und beide nicht wieder auftauchen. Burns Inkognito droht aufzufliegen, und es beginnt ein aufreibendes Katz-und-Maus-Spiel mit Gatsby, einem bigotten, rassistischen Polizisten, der seinerseits die staatliche Antikorruptionseinheit im Nacken hat. Ein atemloser Showdown führt mitten ins Gangland, in die Cape Flats, die riesigen, labyrinthischen Vorstadtslums.
Quelle Amazon

Mal was ganz anderes einen Krimi zu lesen bzw. zu hören, der in Südafrika spielt. Vieles von dem, was man aus Reportagen und so weiter kennt, erkennt man im Verlauf der Geschichte wieder. Man spürt beim Lesen, dass der Autor Roger Smith sehr genau weiß, wovon er hier schreibt. Die Geschichte in der Kurzzusammenfassung wird ja schon sehr viel verraten. Deshalb möchte ich dazu nicht mehr viel ergänzen. Nur soviel Benny Mongrel ist mir sehr ans Herz gewachsen. Auch der Ermittler Disaster Zondi, der von Johannesburg nach Kapstadt geschickt wird, um die Intrigen und Korruptionsfälle der dortigen Polizei aufzuklären ist ein mir durch und durch sympathischer Zeitgenosse. Die Story wird aus mehreren Perspektiven erzählt, sodass man mit den Charakteren erleben darf und sie mögen lernt, oder eben nicht .
Verstrickungen aus zufälligen Begegnung und Begebenheiten lassen die Geschichte rasch zu einer spannenden Achterbahnfahrt werden.

Fazit:
Ein Thriller den ich sehr gerne gelesen habe. Auch deshalb weil er Einblicke in viele Menschenleben gewährt hat, deren Hintergrund nicht unterschiedlicher hätte sein können. Mit dem Erscheinungsjahr 2010 nicht mehr ganz taufrisch, aber gute Bücher haben eben kein Alter.
Fünf von sechs Daumen da das Ende mir ein klein wenig zu gewaltig war, obwohl man es ein Stück weit nachvollziehen kann.

Daumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hoch

Diese Rezension ist die abgearbeitet Aufgabe 26 von Daggis Buch-Challenge 2014
Lese ein Buch aus der Verlagsgruppe Random House

SubZudem möchte ich sie für Aufgabe 16 Buchchallenge 20/14 bei Mandy verwenden
Ein Buch, mit mindestens 14 Kapitel.

buchchallenge2014

Share Button

Schreibe einen Kommentar

https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif
 
:bye:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif
 
:good:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif
 
:negative:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif
 
:scratch:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif
 
:wacko:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif
 
:yahoo:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif
 
B-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif
 
:heart:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif
 
:rose:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif
 
:-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif
 
:whistle:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif
 
:yes:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif
 
:cry:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif
 
:mail:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif
 
:-(
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif
 
:unsure:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif
 
;-)