Gib mir Worte

Getaggt von Jutta zum Sterne TAG

Die liebe Claudia vom Gänseblumenmeer hat mich darauf geschubst, dass Jutta mich auf dem Chaosweibs Chaos-Blog beim Stern TAG, von Nicki&Books ins Leben gerufen, getaggt hat.

der_sterne_tag

“©2013 chaosweib.com/JW u. Corel – Alle Rechte vorbehalten”

 

 

Das Thema finde ich spannend und ich schreibe hier ja auch das eine oder andere Mal eine Rezension, deshalb nehme ich sehr gerne teil.

Fünf Fragen sind zum Thema zu beantworten, also fange ich doch einfach mal an :-)

1. Orientierst du dich beim Bücherkauf an Sternebewertungen?
Jein, meist sind die Bücher, Hörbücher oder E-Books die ich mir zulege Empfehlungen von Freunden oder Blogger, bei denen ich weiß, dass unser Geschmack sehr ähnlich ist. Bei Hörbüchern (hier habe ich ein Abo) kaufe ich monatlich eines, und wenn ich keines auf dem zettel stehen habe, greife ich hier gerne auf die Bewertungen von anderen Hören zurück. Ähnlich verhält es sich, wenn mich in der Buchhandlung ein Buch angesprochen hat und ich noch unsicher bin, ob es mir gefallen könnte.

2. Hat dich eine Sternebewertung schon mal in die Irre geführt?
Ja, das ist mir leider schon öfter passiert. Hier auch besonders im Bereich Hörbuch, ein Beispiel Dazu muss ich erklären, dass bei mir persönlich ein Hörbuch mit dem Sprecher steht und fällt. Ich sollte mir einfach angewöhnen nicht nur die Bewertungen zu lesen, sondern auch die Probe zu hören. So erging es mir mit Die Nebel von Avalon, ich habe es als Buch geliebt und auch mehrmals gelesen. Irgendwann hatte ich Lust es mir mal wieder zu gönnen und es als Hörbuch gekauft. Gelesen wird es von Katharina Thalbach, die ich als Schauspielerin sehr verehre. Zuhören konnte ich ihr leider nicht, weil ich mich mehr auf ihre Stimme als auf den Inhalt konzentrierte. Im Bereich Buch war ich von Der Architekt von Jonas Winner eher enttäuscht, hatten es doch so viele als besonders gut bewerte. Meinen Geschmack traf er nur sehr bedingt.

3. Wie bewertest DU?
Meine Bewertungen sind rein subjektiv und spiegeln meine Gefühle beim Lesen wieder. Dabei ist es mir gleich, wie gut oder schlecht andere ein Werk beurteilen. Abzüge gibt es bei mir am ehesten, wenn ich nicht bei der Story bleiben kann, sie mir zu undurchsichtig oder zu unwahrscheinlich wird. Kurz gesagt; eine Geschichte fesselt mich vom Anfang bis zum Ende, lässt mich viel länger lesen als vorgesehen und ist am nächsten Tag Gesprächsstoff auf der Arbeit, ganz klar ein Kandidat für sechs von sechs Daumen (hoch).
Daumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hoch

Hier gibts Daumen hoch statt Sternen :-), weil ich kein Bild von einem Stern wohl aber Ninas Daumen hatte, als ich die ersten Rezis schrieb. Den Abzug von Daumen erkläre ich fast immer im Text und natürlich behaupte ich von mir sehr fair zu sein ;-).

4. Bist du beim Bewerten ein neutraler Kritiker oder bewertest du subjektiv?
Das habe ich in Nummer drei eigentlich schon beantwortet. Meiner Meinung nach kann man ein Buch nicht neutral bewerten, wenn man es gelesen hat. Da stecken meine Empfindungen beim lesen genauso mit drin, wie die Spannung, die bei mir erzeugt wurde, also verliert sich die Neutralität damit schon. Ich schreibe nicht für ein Feuilleton und bewege mich auf meinem Blog, deshalb werdet ihr hier immer meine subjektive Meinung lesen.

5. Zeige ein Buch, das du mit 2 oder weniger Sternen bewertet hast, ein mittelmäßig bewertetes Buch und ein 5 Sterne Buch!
Zwei Daumen habe ich bisher nur zweimal vergeben, eigentlich schreibe ich dann eher keine Rezension, sondern gebe das Buch an jemanden weiter, der Spaß daran haben könnte.
Eines davon war Der kalte Hauch des Flieders von Judith Hawkes. Es fing so gut an und dann kam die Ernüchterung.

Das zweite Buch war Das Unkrautland von Stefan Seitz, ich habe es nur zu Ende gelesen, weil ich es mit in den Urlaub genommen hatte.

Ein Beispiel für ein Buch 8in diesem Fall Hörbuch) mit 4 Daumen ist In Liebe, Brooklyn von Lisa Schroeder.

Fünf bis sechs Daumen findet ihr hier sehr häufig. Das liegt daran, dass ich am allerliebsten über Bücher schreibe, die ich wirklich geliebt und genossen habe. Und so ganz super kritisch bin ich auch nicht, weiß ich doch, wie schwer es ist Geschmäcker zu treffen und eine gute Story hinzulegen.
Geschafft hat dies in diesem Jahr zum Beispiel Silke Heichel mit ihrem E-Book Leif – Hungrig nach Leben. Ich habe mich nach den ersten Seiten genau wie Nina in Leif verknallt :-) und diese Liebe hält bis heute an. Na klar habe ich den Titel ganz bewusst ausgesucht, Silke promotet ihr Buch auch allein und ist sicher für einen kleinen Wink mit der Latte dankbar.
So, ich habe die fünf Fragen aus dem TAG beantwortet, vielleicht mag ja noch jemand den Stern TAG mitnehmen? Spontan würden mir Peggy, Daggi, Sabine, Danny und Bibi einfallen :-). Wer noch Lust habe, nur zu, es darf abtransportiert werden.

 

 

10 Kommentare zu “Getaggt von Jutta zum Sterne TAG

  1. ClauDia

    Hui, hier ist ja alles neu!!! Liegt das an meiner Bilschirmeinstellung, bei mir ist links und rechts gleich breit und deswegen links bissi gequetscht? hmmmmm…
    Und Sunnyschatz, genauso hatte ich deine Antworten erwartet und mir gehts auch so: war es kein für mich gutes und passendes Buch, dann ist es mir auch keine Buchstaben wert. Auch keine negativen :)
    Knutschaaaaaaaaaaaaa ♥
    Mai, Mai, Mai, Mai, Mai Mai… und dann auch mit Iris, ihr werdet euch mögen!!! :D

    1. Sandra Autor des Beitrags

      Ich hoffe, du siehst es nachdem du größer gestellt hast nicht so gequetscht. Bei mir passt es und ich hoffe die Einstellungen kann man so nehmen. Mache mir schon ein wenig Gedanken :-(. Iris, ja sie wird genau mein Fall sein, dass weiß ich schon jetzt ;-)

      1. ClauDia

        also nach Lap-Neustart siehts gut aus, vielleicht hatte ich einfach zu viele Fenster auf… :D
        Schick isset bei dir jetzt! ♥
        Knutschaaaaaaaaaaaa

  2. Chaosweib

    Es ist immer interessant zu lesen wie andere über eine Sache denken, das liebe ich so an TAGs. Ich dachte immer das wären Deine Daumen. :D

    Danke fürs Mitmachen.
    Liebe Grüße

    1. Sandra Autor des Beitrags

      Ja ich fand die Fragen und die Beantwortung auch sehr gut. Zum Glück gehen wir da alle ein wenig anders dran, sonst hätte so manch ein Buch keine Chance. So hat jeder seine begeisterten Leser und solche, die es nicht so gerne mögen. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × eins =

https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif
 
:bye:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif
 
:good:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif
 
:negative:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif
 
:scratch:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif
 
:wacko:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif
 
:yahoo:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif
 
B-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif
 
:heart:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif
 
:rose:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif
 
:-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif
 
:whistle:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif
 
:yes:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif
 
:cry:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif
 
:mail:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif
 
:-(
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif
 
:unsure:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif
 
;-)