Eine Handvoll Worte – Jojo Moyes

Kurzinfo
Du sollst wissen, dass du mein Herz in deinen Händen hältst. 1960. Jennifer Stirling müsste eigentlich glücklich sein: Sie führt ein sorgloses Leben an der Seite ihres wohlhabenden Mannes. Doch ihr Herz gehört einem anderen – und er bittet sie, alles für ihn aufzugeben. 2003. Ellie Haworth hat ihren Traumjob gefunden: Sie ist Journalistin bei einer der führenden Zeitungen Londons. Eigentlich müsste sie glücklich sein. Doch der Mann, den sie liebt, gehört einer anderen. Eines Tages fällt Ellie im Archiv ein Jahrzehnte alter Brief in die Hände: Der unbekannte Absender bittet seine Geliebte, ihren Ehemann zu verlassen und mit ihm nach New York zu gehen. Als Ellie diese Zeilen liest, ist sie erschüttert. Was ist aus den beiden und ihrer Liebe geworden? Sie stellt Nachforschungen an und stößt auf Jennifer: eine Frau, die alles verloren hat. Alles, außer einer Handvoll kostbarer Worte. Wer die Liebe nicht kennt, kennt nichts. Wer sie hat, hat alles.
Quelle Amazon

Jennifer und Ellie sind so ein wenig wie Julie & Julia. Zwei Frauen die unterschiedlichen Generationen angehören. Jennifer leidet nach einem Unfall unter einer teilweisen Amnesie. Bruchstückhaft kehrt in einstiges Leben wieder in ihrem Gedächtnis auf. Sie entdeckt einen Brief in ihren Unterlagen der ihr klar macht, dass sie in “guter” Ehe, wohlhabend in einem Freundeskreis höchstens Standards stets willkommen war, und sich Hals über Kopf in einen Reporter verliebt hat. Ihre Welt gerät ins Wanken, als sie erkennen muss, dass sie weder dem Gefühl entkommen kann, noch den entscheidenden Schritt in Richtung wahre Liebe gehen kann. Mit dem Eintritt Anthony O´Hare in ihr Leben muss sie erkennen wie oberflächlich ihr Leben bisher war.
Viele Jahre später entdeckt Ellie im Archiv der Redaktion einigen Briefe von Jennifer in Anthony. Sie befindet sich augenblicklich in einer nicht sehr glücklichen Romanze mit einem verheiratetet Mann und die Zeilen wecken Neugier und Sehnsucht in ihr. Schnell wird klar, dass sie mehr herausfinden muss und wird.

Fazit:
Ich habe die Geschichte von Jojo Moyes als Hörbuch genossen. Ich mochte die Geschehnisse sehr und habe mich ein Stück weit in beiden der Frauen wiedergefunden. Wunderbare Zeichnung der Protagonisten und die Analyse der Menschlichkeit in Bezug auf die Liebe habe mir sehr gut gefallen. Einzig der manchmal etwas holprige Zeitsprung hat mir, besonders beim Zuhören, manchmal einige Sekunden Probleme bereitet. Fünf von sechs Daumen.

Daumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hoch

Share Button

Schreibe einen Kommentar

https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif
 
:bye:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif
 
:good:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif
 
:negative:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif
 
:scratch:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif
 
:wacko:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif
 
:yahoo:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif
 
B-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif
 
:heart:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif
 
:rose:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif
 
:-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif
 
:whistle:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif
 
:yes:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif
 
:cry:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif
 
:mail:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif
 
:-(
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif
 
:unsure:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif
 
;-)