Die Töchter der Kälte – Camilla Läckberg

Die Töchter der Kälte – Camilla Läckberg

Kurzbeschreibung:
Eiskalte Spannung Der Fischer Frans Bengtsson macht einen fürchterlichen Fang. Mit seinem Netz holt er die Leiche eines Mädchens ein. Patrik Hedström und Erica Falck ermitteln. Hinter der idyllischen Fassade von Fjällbacka kommt eine alte Schuld zum Vorschein. Gefeiert als “Königin des Kriminalromans”, ist Camilla Läckberg Skandinaviens erfolgreichste Autorin. “Sie schafft es, Spannung, Alltagsleben und schwedische Atmosphäre kunstvoll zu verweben.” NDR Eines Tages macht der Fischer Frans Bengtsson einen schrecklichen Fang. Mit seinem Netz holt er den leblosen Körper eines Mädchens ein. Die Autopsie ruft die Polizei auf den Plan. Im Leichnam finden sich Spuren von Süßwasser und Seife. Die siebenjährige Sara ist ertränkt worden, und zwar nicht im Meer. Patrik Hedström und seine Kollegen ermitteln. Gerade dieser Fall macht dem jungen Kommissar und seiner Frau Erica Falck sehr zu schaffen, da sie gerade erst Eltern einer Tochter geworden sind. Doch gegen alle inneren und äußeren Widerstände lösen sie Rätsel um Rätsel. Dabei tut sich hinter der idyllischen Fassade von Fjällbacka eine kalte, abscheuliche Realität auf: Familienfehden und eine alte, weit zurückreichende Schuld.
Quelle Amazon

Ich habe jetzt schon des Öfteren gehört, dass Camilla Läckberg recht gute Krimis schreibt, die ein wenig Mankells Werke erinnern. Deshalb habe ich mir einfach mal eines als Hörbuch heruntergeladen und Probe gehört. Zur Handlung möchte ich gar nicht mehr erzählen als das, was in der Kurzbeschreibung schon erwähnt wird.
Die Ermittlungen der im oben genannten Fall werden immer wieder durch Zeitsprünge in die Vergangenheit unterbrochen. Ich habe sehr lange gebraucht, bis ich begriffen habe, was die Rückblenden mit der eigentlichen Geschichte zu tun haben. Das Ermittlerteam war recht nett, mehr aber auch nicht. Keine der Personen konnte sich mit den Beschreibungen von Kurt Wallander vergleichen. Dies kann daran liegen, dass ich mit Die Töchter der Kälte bereits den dritten Band dieses Team gehört habe. Trotzdem fehlten mir an den Personen ein paar Ecken und Kanten. Schade, denn die Geschichte an sich war recht gut durchdacht. Einige der Seitenhandlungen waren zuerst etwas verwirrend, aber gut. Zum Ende habe ich alles sortiert bekommen.

Fazit:
Interessante Geschichte, die aufzeigt, was aus einer völlig verpfuschten Kindheit werden könnte, aber nicht muss. Die Story ist spannend, wird allerdings stückweise durch die Rückblenden etwas schwierig, da man (zumindest ich) manchmal sortieren muss, was vorher gerade passiert war. Der Krimi an sich ist interessant und lässt einem in vielen Punkten zunächst völlig im Dunkeln. Ich hätte mir, wie schon erwähnt, etwas mehr zu den Personen gewünscht. Manch einen der Protagonisten konnte man nicht wirklich kennenlernen. Vier von sechs Daumen.

Daumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hoch

Diese Rezension ist die abgearbeitet Aufgabe 30 von Daggis Buch-Challenge 2014
Lese ein Buch eines Autors (männlich oder weiblich) von dem Du bisher noch nichts gelesen hast.

Sub

Zudem möchte ich sie für Aufgabe 12 Buchchallenge 20/14 bei Mandy verwenden:
Ein Buch, aus deinem Lieblingsgenre.

buchchallenge2014

Share Button

1 Kommentar von "Die Töchter der Kälte – Camilla Läckberg"

  1. Februar 3 - 21:41 | Permalink

    Von Camilla Läckberg habe ich bisher erst einen Roman gelesen, aber der hat mir gut gefallen. Den Leuchtturmwärter habe ich mal auf meine Wunschliste gesetzt.

Schreibe einen Kommentar

https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif
 
:bye:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif
 
:good:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif
 
:negative:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif
 
:scratch:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif
 
:wacko:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif
 
:yahoo:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif
 
B-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif
 
:heart:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif
 
:rose:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif
 
:-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif
 
:whistle:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif
 
:yes:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif
 
:cry:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif
 
:mail:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif
 
:-(
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif
 
:unsure:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif
 
;-)