Die Perspektive des Gärtners – Håkan Nesser

Die Perspektive des Gärtners – Håkan Nesser

Kurzbeschreibung:
Winnie und Erik, sie Malerin und er Schriftsteller, sind nach New York gezogen: um Abstand zu gewinnen vom Trauma ihres Lebens. Denn gut ein Jahr zuvor ist ihre Tochter, die vierjährige Sara, entführt worden; vor Eriks Augen, der am Küchenfenster stand, ist das im Vorgarten spielende Kind von einem Mann in ein Auto gezerrt worden. Seitdem ist Sara einfach verschwunden, es ist weder eine Erpresserbotschaft eingegangen noch eine Leiche gefunden worden, Sara ist einfach weg, und die Polizei konnte nicht das Geringste herausfinden.

Nun, in New York, vierzehn Monate nach Saras Verschwinden, scheint sich eine fragile Normalität einzustellen – zumindest empfindet Erik, aus dessen Perspektive der Roman erzählt ist, das so. Doch einige mysteriöse Zwischenfälle öffnen einen Abgrund, und Erik muss sich der Tatsache stellen, dass etwas mit Winnie nicht stimmt, dass sie ihm mindestens etwas verheimlicht, dass sie ihm, ihrem Ehemann, vielleicht sogar die ganze Zeit nur eine Fassade gezeigt hat, hinter der sich eine ganz andere Person verbirgt. Als Winnie plötzlich nicht mehr da ist und nur einen Zettel zurücklässt, laut dem sie wisse, dass Sara lebt, macht sich Erik mithilfe eines Privatdetektivs auf die Suche – und stellt bald fest, dass vieles ganz anders ist, als er immer geglaubt hat.
Quelle Amazon

Winnie und Erik versuchen, sich nach dem Verlust ihrer Tochter mit ihrem Leben zu arrangieren. Eric sitzt stundenlang in der Bibliothek vor seinen Notizen und macht lange Spaziergänge. Seine Frau Winnie geht  zahlreichen Beschäftigungen nach, um sich abzulenken und zu vergessen.
Eines Tages entdeckt Eric seine Frau bei ihren Streifzügen durch die Stadt. Als er sie abends darauf anspricht, streitet sie ab dort gewesen zu sein. Ihr Verhalten wird immer seltsamer und sie erklärt ihm immer öfter, dass Sara lebt. Eines Tages spricht ihn Mann, der ebenfalls fast täglich in der Bibliothek ist, an und Eric erfährt, dass er pensionierter Privatdetektiv ist.  Nach einigen Gesprächen öffnet sich Eric gegenüber dem Mann und sie suchen gemeinsam nach Antworten. Seine Frau hat ihn in Bezug auf ihre Vergangenheit von Anfang an belogen und auch jetzt spielt sie ein falsches Spiel mit ihm.

Fazit:
Die düstere Atmosphäre, die das Paar mit vermisstem Kind umgibt, hat Håkan Nesser sehr gut eingefangen. Als Leser fragt man sich immer wieder, ob man nun an den Tod der Kleinen glauben soll, oder mit hofft, dass sie “nur” verschleppt wurde. Die mitunter mystischen Einsätze in der Geschichte störten mich überhaupt nicht und haben die Story getragen. Was mir persönlich nicht gefiel, war die Auflösung. Sie ging mir zu rasch und nach einem Muster á la Hollywood Mischpoke. Nesser hat seine Bücher schon sehr viel schlüssiger enden lassen. Vier von sechs Daumen.
Diese Rezension ist die abgearbeitet Aufgabe 42 von Daggis Buch-Challenge 2014
Lese ein Wanderbuch / ein Buch, dass Du aus einer Wanderbuchkiste entnommen hast. Daggi, das habe ich im Ferienhaus vorgefunden, ist doch irgendwie auch so wie ein Wanderbuch, oder? Gilt hoffentlich

Sub

Share Button

Schreibe einen Kommentar

https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif
 
:bye:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif
 
:good:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif
 
:negative:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif
 
:scratch:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif
 
:wacko:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif
 
:yahoo:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif
 
B-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif
 
:heart:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif
 
:rose:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif
 
:-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif
 
:whistle:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif
 
:yes:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif
 
:cry:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif
 
:mail:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif
 
:-(
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif
 
:unsure:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif
 
;-)