Die Frankfurter Buchmesse in Wort und Bild Mi. und Do.

 

Die Frankfurter Buchmesse in Wort und Bild

Es gab auch in diesem Jahr eine Menge schöner, spannender, und inspirierenden Veranstaltungen und Lesung, von denen ich euch heute einen kleinen Einblick geben möchte. Die Ereignisse der unschönen Art, sollen hier ganz bewusst aus dem Artikel heraus bleiben.

Ich habe die Messe am Mittwoch, Donnerstag und Freitag besucht, und in diesem Jahr das proppenvolle Wochenende ausgelassen. Zwar finden am Samstag und Sonntag zumeist viele sehenswerte Veranstaltungen statt, aber im letzten Jahr hatte ich wirklich so meine Schwierigkeiten mit den übervollen Hallen. Aber dies nur am Rande . Bitte entschuldigt die Qualität der Bilder, denn ich hatte nur mein Smartphone dabei und manche Fotos sind nur im Vorbeigehen entstanden.

Am Mittwoch fuhr ich per S-Bahn an den Frankfurter Hauptbahnhof und sammelte dort Sabienes ein. Gemeinsam stürzten wir uns ins Messegetümmel, begrüßten Wenke von Mordsbücher (Verlinkt ihr Messebeitrag), sowie Daggi von Daggis Welt (Verlinkung zu ihrem Beitrag von der Pressekonferenz von Ken Follet) von nebst Freundin Doris.

Schnell hatten wir den Stand von Ullstein entdeckt. H

Hier interessierte mich natürlich am allermeisten die Ecke von Midnight bei Ullstein, denn ich wollte meine Lektorin endlich einmal in Fleisch und Blut kennenlernen.

Danke an Sabiene fürs Knipsen . Frau Funke ist genauso nett und freundlich, wie ich bereits vermutet hatte. Dies trifft auch für Louisa Pagel zu, die ich ebenfalls kurz kennenlernen durfte.

Im weiteren Verlauf des Tages waren wir im ARD Forum, wo wir wie in jedem Jahr ein Foto im Kostüm sowie eine Aufnahme in der Hörspielbox gemacht haben. Ebenfalls im Forum hörten wir der Diskussionsrunde um den neuen Tatort mit Maria Furtwängler als Charlotte Lindholm zu. Frau Furtwängler nahm zudem zusammen mit Bascha Mika und Barbara Vinken an einer weiteren Diskussion zum Thema Femme Fatal (Nein, kein Tippfehler), Die französische Frau und die deutsche Frau im Vergleich, der wir im Lesezelt lauschten. Sehr interessante Ansichten und Informationen, wenngleich es einige Probleme mit dem Ton gab, die die Damen hervorragend gemeistert haben. Hier könnt ihr den Bericht zur Runde Femme Fatal auf Frau Sabienes nochmals genauer nachlesen.

Mittagessen mit Daggi und Doris und anschließend Halle 3 noch einmal genauer inspizieren. Neben einem chinesischen Koch, der gerade frisch Nudeln im Gastrobereich der Messe zubereitete, gab es noch einige Akteure an den Kochtöpfen.

Himmel, diese Fingerfertigkeit war unbeschreiblich, Respekt.

Sabienes macht auch gerade Aufnahmen von diesen wunderbaren Globen, die mich jedes Jahr aufs Neue faszinieren. Danach haben wir den ersten Tag langsam ausklingen lassen.

 

Donnerstag

Donnerstag war ich allein auf der Messe unterwegs und habe mir in aller Ruhe Halle 3 und 4 angesehen. Danach stand die Verleihung des Kindle Story Teller Awards auf meinem Programm. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle an Mira Valentin die in diesem Jahr mit Der Mitreiser und die Überfliegerin überzeugen konnte. Etwas unter Zeitdruck weiter zur Selfpublisher Bühne, wo Sebastian Fitzek zu Gast bei einem Interview war. Waren liegen die Termine, die mich interessieren eigentlich immer zeitgleich oder so knapp hintereinander?

Vielmehr habe ich am Donnerstag nicht mehr gemacht und bin relativ früh zurück nach Hause.

Upps, ich sehe gerade, der Beitrag ist schon relativ lang.  Den Freitag werde ich euch in einem zweiten Beitrag nachliefern .

Share Button

4 Kommentare von "Die Frankfurter Buchmesse in Wort und Bild Mi. und Do."

  1. Oktober 20 - 19:28 | Permalink

    Ich habe festgestellt, dass es wirklich ein Zugewinn ist, die Messe mit einer anderen Buchverrückten zu besuchen. So viele Eindrücke hatte ich bei meinen letzten Besuchen nicht gesammelt, wie mit dir ;-)
    Hast du was von dieser Aktion mit den Seifenblasen mitbekommen? Meine Buchhändlerin hat da sowas erzählt.
    Danke für die Verlinkung!
    LG
    Sabienes

  2. Oktober 20 - 20:45 | Permalink

    Das ist ja toll, Deine Lektorin mal zu sehen :)

    Ich soll Dir viele Grüße von Doris ausrichten, sie bedankt sich für die Erwähnung und fühlt sich geehrt https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif

Schreibe einen Kommentar

https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif
 
:bye:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif
 
:good:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif
 
:negative:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif
 
:scratch:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif
 
:wacko:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif
 
:yahoo:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif
 
B-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif
 
:heart:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif
 
:rose:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif
 
:-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif
 
:whistle:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif
 
:yes:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif
 
:cry:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif
 
:mail:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif
 
:-(
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif
 
:unsure:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif
 
;-)