Gib mir Worte

Die 52 – Mario Reading

Die 52 – Mario Reading

Kurzbeschreibung:

Der amerikanische Schriftsteller Adam Sabir trifft sich in Paris mit dem jungen Zigeuner Babel Samana, der die 52 verlorenen Prophezeiungen des Nostradamus verkaufen will. In diesen Versen soll das bevorstehende Ende der Welt geweissagt sein. Kurz darauf wird Babel Samana ermordet aufgefunden! Und damit beginnt für Adam die atemlose Flucht sowohl vor dem Gesetz als auch vor einem fanatischen Killer, der sich ebenso wie Adam auf der fieberhaften Suche nach den 52 Prophezeiungen befindet – dem einzigen Beweis für Adams Unschuld …

Quelle Amazon

Nach den ersten Seiten Rückblick in die Vergangenheit,  war ich mittendrin in der Welt der Zigeuner, faszinierend, mit zum Teil interessanten und verwirrenden Riten und Bräuchen. Die Spannung, die bei mir persönlich auch damit zusammenhängt, dass nicht ganz sicher ist, ob auch meine Familie Wurzeln im Kreise der Zigeuner hat. Doch das nur am Rande. Nostradamus wird einmal mehr in die Handlung eines Thrillers eingebaut. Dieses Mal in Form von verschollenen Teilen seiner Prophezeiungen. Die verschwundenen Teile sollen die wahrscheinlich wichtigsten Informationen über den Fortbestand der Menschheit enthalten und zur Aufbewahrung an eine französische Zigeunerfamilie übergeben worden sein.. Adam Sabir wird in die Geschichte verwickelt, weil er Informationen über die Niederschriften von Nostradamus zum Kauf angeboten bekommen hat. Da seine literarische Laufbahn im Moment auf einem Tiefpunkt angelangt ist, verspricht er sich durch diese Aufzeichnungen einen Aufschwung für sein Schaffen und willigt ein sich mit dem Käufer zu treffen. Am vereinbarten Ort nimmt das Schicksal seinen Lauf. Adam gerät in Verdacht den Zigeuner Babel (Verkäufer) ermordet zu haben. Er wird zunächst vom Zigeunerclan als auch der Polizei gejagt, doch schnell wird klar, dass mehr hinter der Sache stecken muss. Der „Augenmann“ versucht im Auftrag der Geheimorganisation „Corpus Maleficus“ vor Adam an die verschollenen Prophezeiungen zu kommen, dafür ist ihm jedes Mittel recht.

Fazit:

Ich mochte die Geschichte insbesondere wegen des Bezugs zu den Manouche-Zigeunern und deren Bräuche, von denen im Laufe der Handlung immer wieder etwas zu lesen ist. Anders als viele andere, deren Buchkritik ich gelesen habe, fand ich das überhaupt nicht störend, im Gegenteil. Ich stolperte des Öfteren darüber, dass der „Augenmann“ für meine Begriffe ein wenig zu sehr Stehaufmännchen und Hellseher in einem war. Immer einen Schritt voraus und praktisch unsterblich. gegen Ende wurde die Geschichte dadurch ein wenig zu unglaubwürdig. Ansonsten aber fühlte ich mich gut und vor allem spannend unterhalten, und das zählt letztendlich, oder? Ich werde irgendwann sicher auch die beiden Folgebände lesen. Vier von sechs Daumen.

Daumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hoch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn − zwölf =

https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif
 
:bye:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif
 
:good:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif
 
:negative:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif
 
:scratch:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif
 
:wacko:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif
 
:yahoo:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif
 
B-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif
 
:heart:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif
 
:rose:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif
 
:-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif
 
:whistle:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif
 
:yes:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif
 
:cry:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif
 
:mail:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif
 
:-(
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif
 
:unsure:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif
 
;-)