Gib mir Worte

Deutschland übt den Umzug

Für dieses Jahr habe ich von Umzügen erst einmal genug. Drei meiner Freundin haben in einem ziemlich kurzen Abstand ihre Wohnungen gewechselt. Selbstverständlich hilft man sehr gerne, putzt die neuen zu beziehenden Räume, renoviert in der alten Wohnung, schleppt Kartons und rückt Möbel. Dies muss  vorher gut organisiert sein, manchmal hapert es schon an den Kartons. Wenn die Umzugskartons aufgebraucht sind, greift man auf solche zurück, die eben gerade da sind. Leider haben viele davon keinen sehr festen Boden und müssen auf dem Weg, einschließlich der Treppe nach oben, von unten mit den Händen unterstützt werden. Ohne Griffe ist es schon schwierig genug zu schleppen.
Auch die Transportfahrzeuge wollen organisiert sein und möglichst pünktlich an Ort und Stelle stehen. Wohl dem, der sich von der Firma oder Freunden einen solchen Transporter oder LKW leihen kann. Ansonsten wird es kostenintensiver. Schön wird es immer dann, wenn die Möbel in der neuen Wohnung aufgestellt sind, die Kartons nur noch vereinzelt herumstehen und die Umzugshelfer im Chaos sitzen und zusammen essen und trinken. Das hat immer ein wenig was von einem Pfandfinderlager, und ich finde es urgemütlich.
Dennoch sollte man überlegen, ob man für seinen Umzug  professionelle Hilfe in Anspruch nehmen sollte. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch Nerven. Wie auch immer, in diesem Jahr steht kein Umzug mehr an, das finde ich gut.
Ich habe mich in einem Artikel der Süddeutschen Zeitung mit dem Titel Deutschland wird sesshafter (allerdings schon älter) schlau gelesen. In Deutschland zieht jeder 10. Haushalt einmal im Jahr um. Am häufigsten in Bergisch-Gladbach und am seltensten in Ludwigsburg. Quelle Süddeutsche Zeitung
Frankfurt ist in der Statistik, die ihr Euch hier anschauen, könnt ziemlich weit hinten. Das bedeutet, das in den nächsten Wochen auch kein Umzug auf mich zukommt, oder? Leute, sucht Euch eine schöne Bleibe und bleibt sesshaft, oder wartet bis im nächsten Frühjahr, dann habe ich sicher wieder Lust Kisten zu schleppen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × 2 =

https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif
 
:bye:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif
 
:good:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif
 
:negative:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif
 
:scratch:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif
 
:wacko:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif
 
:yahoo:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif
 
B-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif
 
:heart:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif
 
:rose:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif
 
:-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif
 
:whistle:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif
 
:yes:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif
 
:cry:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif
 
:mail:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif
 
:-(
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif
 
:unsure:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif
 
;-)