Das Verschwinden der Stephanie Mailer – Joël Dicker – Hörbuchfassung

Kurzzusammenfassung:

Es ist der 30. Juli 1994 in Orphea, ein warmer Sommerabend an der amerikanischen Ostküste: An diesem Tag wird der Badeort durch ein schreckliches Verbrechen erschüttert, denn in einem Mehrfachmord sterben der Bürgermeister und seine Familie sowie eine zufällige Passantin.

Zwei jungen Polizisten, Jesse Rosenberg und Derek Scott, werden die Ermittlungen übertragen, und sie gehen ihrer Arbeit mit größter Sorgfalt nach, bis ein Schuldiger gefunden ist. Doch zwanzig Jahre später behauptet die Journalistin Stephanie Mailer, dass Rosenberg und Scott sich geirrt haben. Kurz darauf verschwindet die junge Frau … Die idyllischen Hamptons sind Schauplatz einer fatalen Intrige, die Joël Dicker mit einzigartigem Gespür für Tempo und erzählerische Raffinesse entfaltet.

Quelle: Piper Verlag

Leseprobe:

Nur wer sich mit den Hamptons im Staat New York sehr gut auskennt, dürfte gehört haben, was am 30. Juli 1994 in Orphea geschehen ist, einem kleinen, piekfeinen Badeort am Atlantik.

An jenem Abend wurde das allererste Theaterfestival von Orphea eröffnet, und diese Veranstaltung hatte aus dem ganzen Land ein großes Publikum angezogen. Schon seit dem Spätnachmittag strömten Touristen und Einheimische zur Hauptstraße, um an den zahlreichen von der Stadt organisierten Festivitäten teilzunehmen. Es hatten so viele Anwohner …

Informationen zum Hörbuch:

Länge: 19 Stunden 53 Minuten, Sprecher: Torben Kessler, erschienen am 02.04.2019 bei Hörbuch Hamburg, Onlinedownload über Audible.

*******************************************************************

Nachdem ich die Verfilmung von Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert gesehen hatte, es dem es so viele herrliche Windungen und überraschende Wendungen gegeben hatte, wollte ich es mit Stephanie Mailer als Hörbuch versuchen. Es hat sich gelohnt, so viel vorweg.

Das Theaterfestival ist im kleinen Ort Orphea der Höhepunkt des Jahres. 2014 laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, als die Journalistin Stephanie Mailer gegenüber dem Polizisten Jesse Rosenberg behauptet, dass die Ermittlungsergebnisse des vor 20 Jahren verübten Vierfachmordes nicht der Wahrheit entsprechen. Da Rosenberg die damaligen Ermittlungen gemeinsam mit seinem Partner Derek Scott leitete, beschließt er sich mit der Journalistin zu treffen. Doch sie ist verschwunden.

In Rückblicken bekommt man ein Bild des Festivals am Tag des Vierfachmordes und erlebt zugleich die Ereignisse kurz vor Beginn des Theaterfestivals 2014. Einige Figuren spielen sowohl in der Vergangenheit als auch im jetzigen geschehen eine Rolle. Dicker verknüpft sehr geschickt eine Reihe von Ereignissen, schafft viele spannende Nebenhandlungen, eine Affäre, ein von Ehrgeiz zerfressener Regisseur, Spannungen auf dem Polizeirevier usw. Zudem überrascht er immer wieder damit, einen neuen Verdächtigen ins Licht zu rücken. Meine Vermutungen wurden ständig geändert und bis zum Beginn des letzten Drittels tippte ich ständig falsch. Die Hörbuchversion habe ich genossen, auch weil die Stimme von Torben Kessler sehr angenehm und vollkommen unaufdringlich war.

Fazit:

Wenn ich bei jeder Gelegenheit zu einem begonnenen Hörbuch greife, beim Saugen, Kochen, Putzen und zum Einschlafen die Kopfhörer im Ohr habe, ist das ein großes Kompliment an den Autor. Die mehr als 19 Stunden habe ich in der (für mich) Rekordzeit von 9 Tagen geschafft. Es gefiel mir so gut, dass ich es bald danach auch verschenkt habe. Meine Bewunderung für Joël Dicker, der so viele Fäden in der Hand hält und sie am Ende gekonnt verknüpft ist riesengroß.

Deshalb auf jeden Fall Daumen hoch x 5

Share Button

Schreibe einen Kommentar

https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif
 
:bye:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif
 
:good:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif
 
:negative:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif
 
:scratch:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif
 
:wacko:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif
 
:yahoo:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif
 
B-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif
 
:heart:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif
 
:rose:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif
 
:-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif
 
:whistle:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif
 
:yes:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif
 
:cry:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif
 
:mail:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif
 
:-(
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif
 
:unsure:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif
 
;-)