Das Hexenmädchen – Max Bentow

Das Hexenmädchen – Max Bentow

Kurzzusammenfassung:
Zwei kleine Mädchen verschwinden. Drei Menschen werden grausam hingerichtet. Und wer ist die »Hexe«, von der die Kinder erzählt haben?

Den Berliner Kommissar Nils Trojan erwartet ein alptraumhaftes Szenario, als er mitten in der Nacht am Schauplatz eines Verbrechens eintrifft: Das männliche Opfer wurde in seiner eigenen Küche auf grausame Weise hingerichtet, der Körper ist arrangiert zu einem grotesken Tableau. Noch bevor Trojan Atem holen kann, schlägt der Mörder wieder zu – und wieder trägt die Leiche die unverwechselbare Signatur des Täters.

Trojan hat nicht den geringsten Anhaltspunkt, doch dann verschwindet plötzlich die kleine Sophie, dicht gefolgt von ihrer Freundin Jule, von der ebenfalls jede Spur fehlt. Langsam beschleicht ihn der Verdacht, dass ein Zusammenhang zwischen den Fällen besteht – denn zwei Fragen gehen Trojan nicht aus dem Kopf: Warum haben die Kinder von einer mysteriösen “Hexe” gesprochen, die sie in Angst und Schrecken versetzt? Und warum fühlte er sich beim Anblick der Mordopfer fatal an ein bekanntes Kindermärchen erinnert?
Quelle Amazon

Nils Trojan, der in diesem Buch in seinem vierten Fall ermittelt, leidet auch weiterhin unter Panikattacken, die durch einige seiner vorhergehenden Fälle bedingt sind. Als er zum Tatort gelangt, wird ihm rasch klar, dass auch dieser Mord das Potenzial hat, sich als Alptraum in seinem Leben zu verfestigen. Der Tatort erinnert an keinen anderen, den er je zuvor gesehen hat. Das Opfer wurde mit dem Kopf im Ofen gefunden. Geknebelt und gefesselt, sodass er keine Möglichkeit besaß, sich aus der tödlichen Falle zu befreien. Es fällt auf, dass der Täter darauf bedacht sein musste, den Tatort sichtbar zu lassen, denn er schaltete den Ofen aus, um einen Brand zu vermeiden.

Auf der Suche nach Hinweisen, was den Täter antreiben könnte, bleibt zunächst alles sehr undurchsichtig. Als weitere Morde geschehen, wird ein Schema sichtbar. Die ermordeten Personen kennen sich nicht und zeigen kein bestimmtes Opferprofil. Und doch haben sie eine Gemeinsamkeit. Hier ist kein Serientäter im klassischen Stil unterwegs, denn es scheint ein Ziel für die Taten gesetzt zu sein. Zusätzlich zu den Ermittlungen der Ofenmorde lernt Nils auf dem Revier eine Frau kennen, die eine Vermisstenanzeige für ihre Tochter aufgegeben hat. Als das Mädchen kurze Zeit später tot aufgefunden wird, hat Trojan gleich zwei Fälle, die er aufklären will. Doch sein Chef erklärt ihm klar, dass er für die Ofen-Morde zuständig ist. Nils jedoch jagt auch nach dem Mörder des kleinen Mädchens.

Fazit:

Max Bentow lässt den Leser wieder einmal tiefer in die Seele seines Ermittlers schauen und persönliche Erfahrungen und Entwicklungen in die Geschichte mit einfließen. Dieser Thriller ist ganz sicher kein Buch für etwas zarter beseelte Leser, denn wer auch nur ein wenig bildlich beim Lesen denkt, erhält sehr bizarre Bilder zum Tatort. Auch die Beschreibungen der Kinder zu ihren Erlebnissen vermittelnGänsehaut pur. Eine für mich sehr überraschende Wendung in der Geschichte war die Belohnung dafür, dass mir die Story zwischendurch ein wenig zerfurcht vorkam und ich wirklich sortieren musste, was gerade Sache war. Zum Ende machte alles einen Sinn. Ein Thriller von Max Bentow, der das Märchen von Hänsel und Gretel auf eine etwas andere Weise eingeflochten zeigt und sehr spannend ist.

Fünf von sechs Daumen.

Daumen Pic.Daumen Pic.Daumen Pic.Daumen Pic.Daumen Pic.

Diese Rezension ist eine abgearbeitete Aufgabe von Daggis Buch-Challenge 2016
IMG_20151027_203801

35. Lese ein Buch das 2014 erschienen ist.

 

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif
 
:bye:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif
 
:good:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif
 
:negative:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif
 
:scratch:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif
 
:wacko:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif
 
:yahoo:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif
 
B-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif
 
:heart:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif
 
:rose:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif
 
:-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif
 
:whistle:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif
 
:yes:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif
 
:cry:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif
 
:mail:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif
 
:-(
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif
 
:unsure:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif
 
;-)