Gib mir Worte

Blogparade Mahlzeit – Teil 5 Exotisches Essen

Mahlzeit_180
Und schon sind wir beim fünften Teil von Sabines Mahlzeit Blogparade zum Thema Ernährung angelangt. Das Thema der vierten Woche: Exotisches Essen

Leider fehlt mir augenblicklich die Zeit bei allen Teilnehmern vorbei zuschneien und nachzulesen, was sie so geschrieben haben. Das hole ich aber sicher bei Gelegenheit nach.
Hier sind Sabines Fragen:

    • Was war bisher das exotischste, außergewöhnlichste Gericht, dass ihr jemals gegessen habt?
      Und hat es euch geschmeckt?

Mein Vater hatte vor vielen Jahren einen Arbeitskollegen und Freund aus Myanmar (früher sagte man noch Burma und diese Tatsache an sich war schon exotisch). Wir haben öfter zusammen gegrillt. Jener Freund hatte für uns seltsam anmutende Vorlieben für Schweineschnauzen und Heuschrecken. An die Schnauzen habe ich mich nicht herangewagt, der Hüpfer war gar nicht so schlecht. Irgendwie nussig und nicht wirklich sättigend. Einen Laden, der die Heuschrecken zum wöchentlichen Verzehr führt habe ich mir dennoch danach nicht gesucht. Aber ich glaube sagen zu können, dass es mit Sicherheit viel schlimmere Dinge gibt.

    • Nehmt ihr manchmal Kochideen oder Rezepte oder Zutaten aus dem Urlaub mit nach Hause?

Ja, das mache ich sehr gerne. Wenn mir etwas gut geschmeckt hat, schaue ich entweder direkt vor Ort an das Rezept zu gelangen oder ich lese es später nach. Zutaten bringe ich nicht mit, mittlerweile gibt’s es hierzulande ja fast nichts mehr, was es nicht gibt. Zudem habe ich die Kleinmarkthalle Frankfurt sozusagen um die Ecke und dort komme ich so manches Mal aus dem Staunen nicht mehr heraus.

    • Was würdet ihr niemals essen – selbst auf die Gefahr hin, dass ihr euch den Zorn eines Indianerhäuptlings samt Ehefrau und dem ganzen Stamm auf euch ziehen würdet?

Niemals auch nur in die Nähe meines Mundes kämen mir Augen, Hirn und Innereien, auch dann nicht, wenn die Alternative der Marterpfahl wäre. Oh Gott ich habe immer noch das Bild von Claudelle im Dschungelcamp vor Augen wie sie versucht das Fischauge klein zu Kauen *Pfui Galle!!!* Und bei einem Urlaub in Bayern habe ich am Nachbartisch Hirn auf Toast gesehen, nein danke, appetitlich sieht ganz anders aus. Generell bin ich für sehr vieles offen gerne auch exotisch. Was der Bauer nicht kennt… gilt in meinem Fall auf keinen Fall.
So, das waren schon all meine Antworten, wenn ihr Lust habt einzusteigen, schaut mal bei Sabine vorbei. Für folgende schöne Preise könnt ihr durch die Teilnahme an Wochenaufgaben Lose erschreiben:

  • Die Fa. Mind Cookies verschenkt eine Premium Mix Packung mit 12 leckere Effekt-Cookies.
  • Regiondo, der Spezialist für Ausflüge und Freizeit spendiert 10 Gutscheine à 25,00 Euro
  • Das Portal Gute Gutscheine verschenkt einen Amazongutschein von sage und schreibe 50,00 Euro!
  • Von Sparlingo gibt es einen Einkaufsgutschein im Wert von 25,00 Euro
  • Der Häfft-Verlag spendiert wunderschöne Notizbücher aus seinem Sortiment
  • Einen Gutschein von 25,00 € gibt es von windeln.de
  • Und ich lege noch 2x das Buch Mondyoga mit dazu

18 Kommentare zu “Blogparade Mahlzeit – Teil 5 Exotisches Essen

  1. Sabienes

    Auf Französisch nennt man Hirn im kulinarischen Sinne ‚Cervelle‘.
    Jetzt frage nicht, warum ich das weiß ;-)
    Schmeckt grauslig.
    Respekt dass du dich an Heuschrecken herangewagt hast!
    Andererseits ist auf einer Pizza Frutti di Mare auch solches Zeugs drauf – glaube ich.
    LG
    Sabienes

  2. trisch

    Brrrrrrr das Fischauge war echt ekelig. Aber auch das Kamelblut, ne würde ich NIEMALS essen/trinken.
    Früher hat mein Papa öfter Leber gemacht,das hat mir als Kind immer geschmeckt….bääääh wenn ich heute dran denke dann könnte ich mich übergeben. Heuschrecken würde ich aber auch nicht essen.
    Ich bleib dann lieber bei meiner Schokolade :-)
    glg trisch

    1. Sunny Autor des Beitrags

      Ich war da ja noch Kind, ich glaube da ist die Hemmschwelle niedriger, deshalb habe ich getestet. Heute weiß ich, dass man sie durchaus essen kann, sonst würde ich vermutlich auch uninteressiert zur Seite blicken.

    1. Sunny Autor des Beitrags

      Doch ich finde sie schlimm, weil man mir früher immer versucht hat sie unter zu jubeln, weil sie mir nicht schmeckten. Ich habe es aber immer bemerkt. Holzauge sei wachsam ;-)

  3. MestraYllana

    Also ich weiß ja nicht, wie dieser Freund die Schweineschnauzen zubereitet hat, aber ich habe selber schon einige Rüssel verputzt (den gibt es bei uns immer zu Silvester, quasi als „Deko“ zu den belegten Brötchen) und das Fleisch ist echt lecker… dabei fällt mir auch die geräucherte Schweinezunge ein… in feinen Scheiben auf ein Brot… ooooaaaah, ein Genuss! Die mochten nur meine Papa und ich und zum Glück war ich damals noch ein bisschen niedlich, sodass ich immer den Löwenanteil bekam! *hihih*

  4. ClauDia

    ich glaub ich hab Angst… vor 2014 oder im Idealfall 2013 :)
    kann ich bitte einfach ein Schnitzel haben?
    Knutschiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii

  5. Iris

    Ich habe jetzt bei den Artikeln zu dieser Parade ein bisschen rumgelesen und stoße immer wieder auf die Totalablehnung von Innereien. Das kann ich gar nicht verstehen. Ich kenne von zu Hause Leber, Nieren, Herz und Lunge als schmackhafte Gerichte und habe alles immer gerne gegessen. Wenn dann jemand Innereien so strikt ablehnt, dann würde ich gerne mal wissen, ob derjenige ein Leberwurstbrot essen würde. Das machen nämlich sehr viele Menschen, obwohl sie sich vor Innereien ekeln. Das verstethe ich dann nicht. Ist doch schließlich aus Leber. Magst du sowas als Wurst?

    1. ClauDia

      gute gemachte Leber esse ich, einmal im Jahr… mit vielen Zwiebeln und Apfelringen :) und Leberwurst liebe ich… aber das ist ja eher eine harmlose Innerei :) ich meine auch eher Hirn und so ein Zeug. brrrrrrrrrrrr….

    2. Sunny Autor des Beitrags

      Nee auch nicht sonderlich, geht aber in großer Not, vermutlich weil man die Leber nicht so sehr rausschmeckt vor lauter Thymian.

  6. Queen of Home

    Soso, eine Heuschrecke ;-) Würde ich auch nehmen die sollen ja fritiert echt gut sein oder in Schoki ;-)
    Zum Glück habe ich das Dschungeldesaster nicht verfolgt mir wird schon übel wenn ich das hier lese. Aber ich kenne dass von dem Bruder meiner Oma. Der hat auch mit Vorliebe Aalköpfe ausgelutscht *schüttel* *würg*
    In diesem Sinne lass ich mir mal meinen Kaffee schmecken

  7. Manni

    Auch wenn vieles vielleicht nicht so schlimm schmeckt wie es aussieht, muss ich nicht alles probieren.
    Du hast ja schon mit den Heuschrecken Heldinnenmut bewiesen. ;-)
    LG
    Manni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn − drei =

https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif
 
:bye:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif
 
:good:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif
 
:negative:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif
 
:scratch:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif
 
:wacko:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif
 
:yahoo:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif
 
B-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif
 
:heart:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif
 
:rose:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif
 
:-)
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif
 
:whistle:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif
 
:yes:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif
 
:cry:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif
 
:mail:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif
 
:-(
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif
 
:unsure:
https://www.gib-mir-worte.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif
 
;-)